+3 Magazin Juni 2017 - Page 6

6
+ 1
Heinz Buschkowsky , ehemaliger Bezirksbürgermeister Berlin-Neukölln
DAFÜR BIST DU JETZT ALT GENUG Ab diesem Durchschnittsalter würden Mütter mit sechs- bis zwölfjährigen Kindern ihren Sprösslingen die folgenden Aktivitäten erlauben .
Die Eltern sind es
Deutschland sieht sich immer wieder mit der Kritik konfrontiert , dass in keinem anderen Schulsystem westlicher Industrienationen die selektive Wirkung des gesellschaftlichen und pekuniären Standes der Eltern so prägend für die Zukunft der Kinder ist wie hier . Unten und oben , arm und reich werden bei uns wie in Stein gemeißelt hingenommen , genauso wie klug und dumm . Dumme Eltern , dumme Kinder , heißt es . Bei uns gelten die kognitiven Fähigkeiten , also das Erlernen von Schulbuchwissen , als Maß aller Dinge . Aber werden Kinder so wirklich zu starken und zufriedenen Menschen ? Oder ist diese Lernkompetenz nur das Resultat anderer Stärken wie Disziplin , Konzentration und Entschlossenheit ? Früher hieß das Charakter , heute nennt man es Soft Skills . Und die sind durchaus formbar . Die Persönlichkeitsentwicklung wird damit steuerbar . Wo „ licking and grooming “ bewusst oder unbewusst zum Erziehungsalltag gehören , dort werden Kinder auch keine Probleme haben , das Abitur abzulegen . Nicht Helikoptereltern ebnen den Weg , sondern Eltern mit Zuwendungskompetenz . Herrscht daran Mangel , müssen gesellschaftliche Kräfte wie Erzieher und Lehrer eine Stellvertreterfunktion übernehmen . Wir belächeln trotz zahlreicher überzeugender Studien immer noch den Wert der frühkindlichen Erziehung . Aber gerade in der vor uns liegenden Ära der Integration hunderttausender Kinder schwacher Eltern in unser westliches Wertesystem werden wir noch einmal über Kita-Pflicht und obligatorische Ganztagsschule ernsthaft reden müssen . Eine Gesellschaft muss sich daran messen lassen , wie sie mit ihren Schwächsten umgeht .
Nach der Schule Freunde besuchen
Jahre
Süßigkeiten kaufen 7,32
Bei Freunden übernachten 7,59 Getränke kaufen 7,67
Zum Sporttraining gehen 7,92 Lebensmittel kaufen 8,23
Spielzeug kaufen 9,10
Ins Schwimmbad gehen 9,88 Am Abend alleine
10 , 84 zu Hause bleiben
Jahre
7,18 11,03 Ins Kino gehen
Dörthe Reimers , Grundschulsportlehrerin
Training fürs Leben
Sport stärkt das Selbstvertrauen und die soziale Kompetenz von Kindern . Auf dem Spielplatz lernen sie , aus welcher Höhe sie herunterspringen können , ohne sich zu verletzen , und welchen Herausforderungen sie gewachsen sind . Im Grundschulalter kann man Kinder bereits zu kleinen
11,48
11,48 11,86
12,19 13,45 14,73
14,83 15,39
In ein Schnellrestaurant gehen
Einen eigenen Fernseher haben
Ein eigenes Handy haben
Kleidung kaufen
Auf eine Party gehen
Übers Wochenende alleine zu Hause bleiben
In den Urlaub fahren
Auf ein Pop- / Rockkonzert gehen
Quellen : Synovate , Statista
Spielen anleiten , bei denen sie sich an Regeln gewöhnen . Im Vordergrund sollte aber stehen , ihre koordinativen Fähigkeiten zu schulen . Das bedeutet , dass ein Kind beispielsweise lernt , bei welchen Bällen es welche Kraft benötigt , um ein Ziel zu erreichen , etwa einen Kegel umzuwerfen . Es lernt , seine Kraft ökonomisch einzusetzen . Durch unterschiedliche Bewegungserfahrungen lernen Kinder ihren eigenen Körper besser kennen und sich selbst einzuschätzen . Das stärkt die Persönlichkeit und baut Selbstvertrauen auf . Aber nicht nur für Selbstvertrauen und soziale Kompetenz ist Sport wichtig . Für eine gesunde körperliche Entwicklung brauchen Kinder ausreichend Bewegung . Das stärkt ihren Körper . Und meist haben sie auch einen inneren Drang , dies auszuleben , um dann wieder in Ruhe die Schulbank zu drücken . Doch trotz Schulnoten und Wissen um die Notwendigkeit für die Physis steht zum Glück noch etwas ganz anderes beim Sport im Mittelpunkt : Kinder haben Spaß daran , ihren Körper auszuprobieren . Sie entwickeln durch die Bewegung eine Freude , die sich in allen Lebensbereichen widerspiegelt und eine Grundlage für die Alltagsbewältigung im Erwachsenenalter bildet .

STARKE KINDER LÄCHELN

Mit einem strahlenden Lächeln fängt alles an – das kann man in puncto Zahngesundheit ganz wörtlich nehmen . Schließlich ist Kariesprophylaxe vor allem im Kindesalter die beste Basis für dauerhaft gesunde Zähne . Daher hat die Wrigley GmbH gemeinsam mit SOS-Kinderdorf e . V . das Projekt „ Spende ein Lächeln “ ins Leben gerufen .
EIN CENT MIT GROSSER WIRKUNG
„ Spende ein Lächeln “ ist eine Aktion der Marke Wrigley ’ s Extra . Pro verkaufter Extra Kaugummi-Packung spendet Wrigley einen Cent an SOS-Kinderdorf , bei den Aktionsdosen sind es zehn Cent . Vergangenes Jahr kamen so 530.000 Euro für die bundesweiten Einrichtungen von SOS-Kinderdorf zusammen .
+1 6 › Heinz Buschkowsky, ehemaliger Bezirksbürger- meister Berlin-Neukölln DAFÜR BIST DU JETZT ALT GENUG Ab diesem Durchschnittsalter würden Mütter mit sechs- bis zwölfjährigen Kindern ihren Sprösslingen die folgenden Aktivitäten erlauben. Die Eltern sind es Deutschland sieht sich immer wieder mit der Kritik konfrontiert, dass in keinem anderen Schulsystem westli- cher Industrienationen die selektive Wirkung des gesellschaftlichen und pekuniären Standes der Eltern so prä- gend für die Zukunft der Kinder ist wie hier. Unten und oben, arm und reich werden bei uns wie in Stein gemei- ßelt hingenommen, genauso wie klug und dumm. Dumme Eltern, dumme Kinder, heißt es. Bei uns gelten die kognitiven Fähigkeiten, also das Er- lernen von Sc ձՍݥ͕́5|)ȁȁݕɑ-ȁͼ)ݥɭԁхɭչՙɥ)5͍=ȁЁ͔1ɹ)ѕ聹ȁ́IձхЁɕȁMȴ)ݥ-镹Ʌѥչ)͍͕ȁ|) ɅѕȰєЁ́M)M̸Uͥɍ́ɴ)ȸAٹ͕ݥչ)ݥɐЁѕՕɉȸ]y)ɽpЁȁչ)մ饕չͅхɕ)ݕɑ-ȁՍAɽ)́ȁձ9)!ѕɕѕɸ]ͽ)ɸѕɸЁiݕչͭ)ѕ踁!͍ЁɅ5͕)͕͍ѱ-єݥ饕)չ1ɕȁMѕٕɕѕəչѥ+ɹ]ȁɽ酡)ɕȃ՝ȁMՑ)]Ёȁ񡭥ȴ)饕չȁɅȁٽȁչ́)Ʉȁ%ѕɅѥչд)х͕ȁ-ȁ͍݅ȁѕɸ)չ͕ȁݕѱ́]ѕѕݕɑ)ݥȁȁ-фAЁչ)ѽɥ͍х͍ձɹд)Ёɕ͕͕͍)́ͥɅ͕͕ݥͥ)ЁɕMѕյи))ɔ)ɔ9ȁMձ)ɕչՍܰİ́%́-)O}ѕՙܰȀİ%M)ɕхɅЁ) ɕչɹѕܰİ)ɹ͕ȁ)ՙܰ܀İ؁́!䁡)iմM QɅܰȀȰ-չՙ)1͵ Qՙ̰̀ԁ՘A䁝)M՜ՙа̃q́])ԁ!͔)%́Mݥа́%UɱՈɕ)()ԁ!͔԰՘A)IЁ)EՕM幽مєMхѥф)ѡḬ)չ͍ձѱɕɥ)QɅ́1)MЁɭЁ́MٕɅՕչ)ͽ饅-ѕٽ-ɸ)՘M聱ɹͥ)ݕȁ#١ͥչѕɥ)ٹͥԁٕɱ镸չ)ݕ!Ʌ͙ɑչͥ)͕݅ͥ%չ͍ձѕ)-ȁɕ́ԁ)Mѕͥͥ)I١%Yɑȴ)չͽєȁѕɔɑ)ѥٕѕԁ͍ձ)ѕа́-ݕ)͔ɹаݕ ́ݕ)-ɅЁѥаմiԁɕ)݄-յݕə)́ɹа͕-ɅЃ٭͍)͕镸ɍչѕ͍ )ݕչ͕əչɹ-)ɕ/ȁ͕ȁ)չ͕ͥЁ͍镸)ɭЁAٹЁչ)MٕɅՕ՘ȁЁ)ȁMٕɅՕչͽ饅-)ѕ聥ЁMЁݥѥȁ)չɱݥչɅԴ)-ȁɕ ݕչ)́ɭЁɕ/ȸU)ͥՍɕɅ)́ձմݥ)IաMձԁ񍭕)ɽMձѕչ]͕)մ9ݕЁȁA)ͥ́ѕЁմ񍬁݅́)ɕ́MЁ5ѕչ)-ȁM|Ʌɕ/ȴ)ȁɽɕMݥ)ɍ ݕչɕՑ)ͥ1͉ɕݥȴ)Ёչչȁ)х͉ѥչ͔݅)ѕȁи)MQI--%9H)3 !18)5ЁɅ3Ё́L)չѼiչЁѱ)M}Ё-ɥɽ居ᔁٽȁ)-ͅѕȁє ͥ́ȁՕɡЁո)kȁЁ]ɥ ͅ)ЁM=L-ɑɘX́AɽЃyM3)ṕ1ՙ)%8 9P)5%PI=MMH)]%I-U9+yM3pЁѥȁ5ɭ]ɥéɄAɼٕɭՙѕ)Ʉ-՝յAչЁ]ɥ䁕 ЁM=L-ɑɘ)ѥ͕͑ͥ́镡 иYɝ́)ȁͼɼ)ȁչݕѕɥչٽM=L-ɑɘͅ