Stadtwerke Karlsruhe - online magazin - Page 24

„ Schatz ... ich habe Hunger !“

Lecker und regional essen , ohne selbst den Kochlöffel zu schwingen

Im Alltag alle Esser glücklich zu machen , ist nicht immer einfach . Abwechslung auf dem Esstisch und Entspannung für die Köche zuhause – zwei Fliegen mit einer Klappe kann man schlagen , indem man sich leckeres Essen abholt oder liefern lässt .
Die Auswahl ist riesengroß . Doch heute wollen wir explizit den Blick nicht auf die Klassiker wie Pizza und Co . richten , sondern diejenigen ins Rampenlicht rücken , die mit Bewusstsein für gesunde Produkte sowie mit guten Ideen saisonale und regionale Kost anbieten . Auch leckere vegetarische und vegane Gerichte , liebevoll aus Bio-Produkten zubereitet , sind in der Fächerstadt zu haben .
„ Slowfood to go “ ist der neue Trend , der auch bewussten Genießern Gesundes und Leckeres auf den heimischen Esstisch zaubert .
Aus der Not heraus einen Lieferdienst geboren …
Geplant war die Eröffnung eines Restaurants – dann kam der Lockdown . Vor dieser Situation stand das Team des neuen Restaurants Ivy in der Karlsruher Innenstadt .
„ Aus der Not heraus eben einen Lieferdienst geboren “ – so beschreibt Küchenchef Mario Aliberti die Eröffnung von Jackies Delivery . Statt des Restaurants Ivy eröffnete und etablierte das Team vorerst die To-go-Variante . „ Wir kochen mit guten und bewusst ausgewählten Produkten , viel Herzblut und Liebe zum Beruf “, verrät uns Mario , der sich nebenbei noch in die Finalrunde zum „ Koch des Jahres “ durchsetzen konnte . Die Mühen haben sich gelohnt , so wird Jackies Delivery auch nach der geplanten Eröffnung des Ivy im Sommer diesen Jahres weiter bestehen bleiben und hohe Qualität zu fairen Preisen mit dem eigenen Lieferteam in Karlsruhes Esszimmer bringen .
Saibling mit Apfel- und Senfeis
Kein Essen ohne ein leckeres Getränk …
Fächerbräu – die Bio-Kuckucksbrauer aus Karlsruhe
Die Karlsruher Brauer von Fächerbräu mieten sich in badische Brauereien ein und stellen Bio-Cider und Bio-Apfelschorle aus Karlsruher Streuobst , Bio-Biere aus regionalen Zutaten sowie Bio-Naturradler und Bio-Limonaden her .
Zu kaufen gibt ’ s die Spezialitäten entweder im neuen Pop-up-Store im Erbprinzenhof oder mittwochs auf dem Abendmarkt – oder einfach vom Fächerbräu-Bierkutscher oder dem Radkurier bequem nach Hause liefern lassen .
Für alle Leser des ePapers der Stadtwerke Karlsruhe gibt es bis Ende April als Kennenlernangebot 5 Prozent Nachlass mit dem Rabattcode „ stadtwerke “.
Foto : Jackies Deli
24 Stadtwerke Karlsruhe