SmartWeekly 14.02.2020 - Page 24

Test 24 KAUFBERATUNG Staubsauger-Roboter Saugroboter sind in den letzten Jahren viel besser geworden, da fällt eine Kaufentscheidung immer schwerer. Wir finden die richtige Wahl für dich. Von Detlef Meyer Aktuelle Robotersauger verfügen über eine wesent- lich intelligentere Navigation als ältere Modelle. Zu- dem saugen sie besser und sind gleichzeitig auch noch deutlich günstiger. Einen klassischen Staubsauger kann der kleine Helfer in puncto Saugleistung zwar (noch) nicht ersetzen. Aber wenn er regelmäßig seine Runden dreht, entpuppt er sich als effektives Mittel gegen Staub und Tierhaare. Wir haben vier Geräte aus verschiedenen Preisklassen auf den Prüfstand gestellt und sagen dir, ob sich die Anschaffung lohnt.   Die Intelligenzbestie iRobot Roomba i7 700 Euro, Weitere Infos  07/2020  iRobot Roomba i7 Der Roomba i7 ist ohne Zweifel das beste Gerät im Testfeld. Gekonnt umfährt er Hindernisse, ist hochwer- tig verarbeitet und navigiert präzise auf seinem Weg. Dank des üppig dimensionierten Akkus saugt er mit einer Ladung das ganze Haus. Prak- tisch: Er legt für jeden Raum eine eigene Karte an, die du per Smart- phone individuell beschriften kannst. So genügt ein Fingertipp auf „Wohn- zimmer“ und der i7 macht sich so- fort auf den Weg. Für 150 Euro mehr kommt der i7 mit einem großen Ab- fallbehälter als i7+. Ist der Auffang- behälter am Roomba voll, entleert er den Inhalt automatisch dort. We- niger smart: Der i7 fährt sich ab und zu unter Möbeln fest.  Der Beste unter 400 Euro Roborock S5 370 Euro, Weitere Infos  Seine zielgenaue Navigation über- trifft sogar die des Roomba i7. Bei der Erfassung eines Raums geht er sehr systematisch vor: Zuerst arbei- tet er sich an den Wänden entlang und saugt danach die Raummit- te. Neben seiner hohen Geschwin- digkeit überzeugt uns seine Reini- gungsleistung. Hindernisse umfährt er ebenfalls gekonnt. Nur bei der Reinigung von Ecken und Kanten tut er sich schwerer. Derzeit kann der S5 keine Raumpläne anlegen, ein Update soll diese Funktion aber demnächst nachliefern.  Der noch Feinschliff benötigt Miele scout RX2 600 Euro, Weitere Infos  Die Leistung des scout RX2 bewer- ten wir insgesamt als solide. An der Reinigungsleistung und der Naviga- tion gibt es nur wenig zu kritisieren. Dafür nervt er mit anderen Macken: Er neigt dazu, ohne ersichtlichen Grund stecken zu bleiben. Die App soll wie bei iRobot eine einfache Raumzuteilung ermöglichen, funk- tioniert im jetzigen Stadium aber leider gar nicht. Davon abgesehen macht er das, was er soll: richtig gut saugen. Wenn er nach dem Parkett- boden einen Teppich unter die Rä- der bekommt, wird die Saugleistung automatisch erhöht. Wozu man die optionale Live-Streaming-Kamera braucht, haben wir nicht verstanden.  Das Schnäppchen Eufy Boostiq Robovac 30C 250 Euro, Weitere Infos  Was man heute schon für 250 Euro bekommt ist schlicht beeindru- ckend. Doch der niedrige Preis kommt nicht von ungefähr: Eine kar- tenbasierte oder intelligente Naviga- tion sucht man hier vergebens. Da- mit er nicht versehentlich die Treppe herunterpurzelt, liegen Plastikstrei- fen zur Abgrenzung von Hindernis- sen bei. Bei der Reinigung geht er systematisch vor und lässt kaum einen Bereich aus. Holzböden und Fließen reinigt er ähnlich gut wie die teurere Konkurrenz. Auf hochflori- gen Teppichen geht ihm allerdings schnell die Puste aus. 