SmartWeekly 14.02.2020 - Page 14

Aktuell SMART LIVING Frische Technik für die Küche Siemens‘ neuer Kühlschrank kommt sehr ame- rikanisch daher – und ist ganz smart mit Kame- ras ausgestattet. So kühlst du deine Lebensmittel smart und mit jeder Menge Platz. Kühl- und Gefrierschränke nach amerikanischer Bauart kühlen auch ohne Internetverbindung schon ziemlich gut. Siemens hat den Coolness-Faktor trotz- dem weiter erhöht, indem es den 540-Liter großen KA92DHXFP (4.500 Euro) zusätzlich mit Home-Connect- Verbindung, Kameras im Kühlschrank und Multi-Air-Flow- Temperatursteuerung ausgestattet hat. Zwei integrierte Kameras zeigen dir deine Vorräte per Smartphone-App (für Android und iOS), so kannst du beim Einkaufen im Supermarkt schnell nachsehen, was du brauchst. Die App zeigt dir auch den Nährwert der Lebensmittel an, sucht passende Rezepte heraus, und gibt dir Tipps zur optimalen Aufbewahrung. Smarte Wachstumshilfe   Vitesy Natede 400 Euro, Weitere Infos  Luftreiniger und Blumentopf in ei- nem. Der Vitesy Natede überwacht deine Umgebungsluft und reinigt sie auf natürliche Weise von Partikeln und Umweltgiften.   Boskke Sky Planter Ceramic 45 Euro, Weitere Infos  Kein Platz für Pflanzen? Dann lass sie einfach kopfüber von der Decke wachsen. Dieser clevere Blumentopf hält zudem zuverlässig dicht, damit tropfendes Wasser kein Thema ist.   The Smart Garden 3 Gold 76 Euro, Weitere Infos  Lass alle möglichen Kräuter und Sa- late rund ums Jahr in deiner Küche wachsen. Den Anfang machst du mit drei Basilikum-Pflanzen, die als Pflanz-Pods mitgeliefert werden.   Lua Smart Planter 230 Euro, Weitere Infos  Wenn du Pflanzen magst, aber kei- nen grünen Daumen hast, hilft der Lua Smart Planter. Der clevere Blu- mentopf verrät dir jederzeit, was dei- ne grünen Freunde gerade brauchen – Tamagotchi einmal anders. 14