SmartWeekly 12.03.2021 - Page 7

Quelle : Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Aktuell 07

ENERGIELABEL Schluss mit dem Plus

Ab März 2021 wird es für einige Geräte ein neues EU-Energielabel geben . Der Grund : In den letzten Jahren gab es schnelle Effizienzverbesserungen .

Seit dem ersten März findest du beim Kauf von großen Haushalts- oder Consumer-Electronics- Geräten neue Energielabels . Der Grund : Viele Produkte waren häufig nicht allein in Klasse A angesiedelt , sondern wurden oftmals zusätzlich mit bis zu drei Pluszeichen ergänzt . Darüber hinaus tummeln sich mittlerweile viele Geräte in den Top-Bereichen . Das neue Energielabel ist hier deutlich transparenter – und anspruchsvoller . Zwar wird das Label auch in Zukunft wie gewohnt die Skala von A bis G und die Ampel-Farbeinstufung von Grün bis Rot anwenden , allerdings sind die Richtwerte für die Energieeffizienz angepasst worden . Dies wird dazu führen , dass die Einstufung A vorerst die Ausnahme sein wird . Die alten A-Klassen ( A , A +, A ++. A +++) werden im neuen Label unter dem Kennwert C zusammengefasst . Ein Ansporn für die Hersteller , zukünftig noch energieeffizientere Modelle zu entwickeln , um mit den Klassen B und A werben zu können .

Weitere Infos zum neuen Energielabel findest du hier bei der gfu .

Das neue EU-Energielabel : die Neuerungen am Beispiel Geschirrspüler

Hier zu den Produktdetails !

Energielabelskala von A bis G

Effizienzklasse des Produktes

Energieverbrauch pro 100 Spülgänge

Max . Anzahl an Maßgedecken

Dauer Energiesparprogramm

Wasserverbrauch im Energiesparprogramm

Lautstärke

Quelle : Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Kurz erklärt : EU-Energielabels