SmartWeekly 12.03.2021 - Page 18

Special 18

Coole neue Features

Die GoPro HERO9 Black überzeugt mit cooler neuer Ausstattung .

� Wie schon die Vorgängermodelle überzeugt auch die GoPro HERO9 Black durch ein schickes Design und eine grundsolide Verarbeitung . Technisch sind es dann die kleinen Verbesserungen , die den Kauf des neuen Modells rechtfertigen . Ganz vorne dabei ist hier etwa das 1,4 Zoll große Farbdisplay auf der Gerätefront . Hier hebt sich die neue Cam nicht nur vom Vorläufer ab , sondern wird auch dem Wettbewerb , wie der DJI Osmo Action , gerecht .

Tolle Leistung : Die HERO9 kommt mit einem robusten Gehäuse , das Platz für einen leistungsstarken Akku und einen ordentlichen Bildschirm bietet .

1A-Videos : Mit einem größeren Sensor liefert die HERO9 atemberaubende Videoaufnahmen in 5K bei 30 fps . Aufnahmen bei 240 fps mit 1.080p qualifizieren die Kamera für tolle Zeitlupen-Aufnahmen .

Zudem kann die GoPro HERO9 Black mit einem verbesserten 23,6-Megapixel-Sensor aufwarten , der im Vergleich zur HERO8 als Verbesserung eine abnehmbare Objektivabdeckung aus Gorilla Glass bietet . So kannst du ein verkratztes Objektiv mit nur einer einfachen Drehung austauschen . Außerdem switchst du so auch unkompliziert zum Max- Lens-Mod-Objektiv , das eine Erweiterung des Bildwinkels auf 155 Grad mitbringt für opti-

Die Aufnahmen der GoPro HERO9 Black haben fast Hollywood-Qualität .

mierte Perspektiven und verbesserte Schärfentiefe . Positiv fallen in jedem Fall die Mods auf , die GoPro schon mit der HERO8 eingeführt hat , um die Leistung der Actioncam bedarfsgerecht zu pimpen . Mit dabei ist etwa ein leichter , wasserdichter Light Mod , mit dem du deine Aufnahmen in vier Stufen mit bis zu 200 Lumen ausleuchtest , ein Media Mod , der als Richtmikrofon dient und ein Display Mod im 2-Zoll-Format für Vlogger . Letzterer ist natürlich eher für Besitzer des Vorgängermodells HERO8 ohne farbiges Frontdisplay gedacht .