Q Life Magazine Issue 10 - Page 24

Ausgabe 10 Eman dokumentiert diese Arbeit sowie ihr Leben für ihre wachsende Online-Fangemeinde, mit der sie sowohl ihre inspirierenden Erfolge als auch ihre persönlichen Herausforderungen teilt. Ihre Popularität in den sozialen Medien wuchs anfangs nur langsam, da sie zögerte, sich einem potenziell globalen Publikum zu öffnen. Dennoch setzt sich Eman leidenschaftlich dafür ein, ihren gleichaltrigen Leser*innen einen authentischen Eindruck über die Höhen und Tiefen des Teenagerdaseins zu vermitteln. “Wenn wir das Leben von Online-Influencern verfolgen, sehen wir meist nur die eine Seite, die in jeder Hinsicht perfekt ist. Ich halte dies für sehr problematisch und versuche daher meinen Fans zu zeigen, wie ich an mir arbeite und welche Probleme ich dabei überwinden muss. Ich versuche ihnen auch aufzuzeigen, dass es völlig normal ist, auch mal zu weinen und traurig zu sein, solange man am nächsten Tag wieder aufstehen kann. Ich habe mir eine Ich habe einen Jugendlichen kennengelernt, der mir auf meiner Plattform gefolgt ist und mir sagte: “Du bist diejenige, die mir geholfen hat, meine Initiative und mein Geschäft zu eröffnen.” Es macht mich sehr stolz, eine Inspiration für andere zu sein. großartige Online-Familie geschaffen, die mich liebt und auf mich achtet.” 2018 gründete Eman “Zukunftskompass”, eine gemeinnützige Organisation, die Jugendliche dabei ünterstützen soll, ihre Studien- und Berufsziele besser zu verstehen und herauszufinden, ob diese für sie geeignet sind. Inspiriert wurde sie von ihren eigenen Schwierigkeiten bei der richtigen Kurswahl und erhoffte sich, der Jugend in Katar diese wichtige Entscheidung erleichtern zu können. 24 Eman Al Obaide, Geschäftsführerin und Gründerin von “Zukunftskompass”