Q Life Magazine Issue 10 - Page 16

Ausgabe 10 Katars erstes und einziges Kindermuseum “Dadu” kommt aus dem traditionellen Arabischen und ist die Bezeichnung für die Spuren des Spielens, von Fußspuren im Sand bis hin zu Einritzungen auf Steinen. Es ist der perfekte Name für das erste Kindermuseum in Katar, das sich derzeit im Bau befindet und bereits eine treue Online-Fangemeinde hat. D adu entsteht mit dem Ziel, Katars Kindern, ihr Verantwortungsbewusstsein zu zukünftige Führungspersönlichkeiten und stärken und ihren Glauben an die Bedeutung des Entscheidungsträger heranzubilden und steht somit im Einklang mit den allgemeinen Zielen der Museen von Katar. Die Initiative wurde unter der Leitung der Vorsitzenden der Museen von Katar, Ihrer Exzellenz Sheikha Al Mayassa bint Hamad bin Khalifa Al Thani, vorangetrieben und wird nun vom Museumsdirektor Essa Al Mannai geleitet, wobei ein dritter Lernort entsteht, der die Kluft zwischen Schule und Zuhause überbrückt. Lernens zu festigen”, so Al Mannai. Das Museum hat in Zusammenarbeit mit Pädagogen, Lehrern und Eltern Ausstellungen zusammengestellt, die für die Besucher so interaktiv wie möglich gestaltet sind sowie kreatives Spielen und selbstbestimmtes Erkunden ermöglichen. Die selbsternannte “Oase des Spaßes” berücksichtigt zudem die neuesten Forschungsergebnisse zur Kindesentwicklung, “Die Kinder von Katar stellen Fragen über die um die Neugier und Fantasie der jungen Welt, in der sie leben, und darüber, wie sie etwas Besucher und ihrer Familien mit Themen bewirken können. Diese Neugierde möchte das wie Nachhaltigkeit, globale Bürgerschaft und Kindermuseum fördern. Wir ermöglichen es den Wohlbefinden zu wecken. 16