PhotoWeekly 46/2018 - Page 21

F OTO -T E C H N I K E N  21 So gelingen dramatische Bilder Simon Xu erklärt den Prozess hinter seinem überzeugenden Landschaftsstil. „Die HDR-Funktion von Lightroom funktioniert nicht gut, wenn sich Objekte bewegen, wie hier die spritzenden Wellen. Daher habe ich später in Photoshop die Helligkeiten mit manuellen Maskierungstechni- ken angepasst.“ Und so ist das Bild am Meer entstanden: 1 Licht, Ort und Zeit Sonnenuntergang: Finde einen Ort, der sowohl aus schattierten als auch aus sonnenbeschiene- nen Elementen besteht. Ich war- tete darauf, dass die Sonne hinter den Felsen sank – für sanfteres Licht, feurige Farben am Himmel und keinen Blendenfleck. 2 Nutze ND-Filter Die ideale Verschlusszeit liegt zwischen 1/4 und 1/20 Sekunden – schnell genug, um die Welle einzufrieren, aber langsam genug, um die Spuren von Wasserstrah- len zu erfassen. Ein ND8-Filter hilft dabei sehr weiter. 3 Belichtungsreihe Der Kontrast zwischen Licht und Schatten ist eine Herausforde- rung, da sie normalerweise den Dynamikbereich des Sensors übersteigt. (Schnelle) Belich- tungsreihen lösen das Problem. Letztes Kapitel: Versuche was Abstraktes Special