PhotoWeekly 27.07.2022 - Page 30

TECHNIK OBJEKTIV-TEST 30

CANON RF 70 – 200 mm f / 4L IS USM

Der optimale Einstieg in das R-System

Das Canon RF 70 – 200 mm mit konstanter Blende f / 4 ist eine empfehlenswerte Alternative zum lichtstärkeren und 1.100 Euro teureren RF 70 – 200 mm f / 2,8L IS USM .

Von Thomas Probst

Mit dem RF 70 – 200 mm f / 4L IS

USM führt Canon eine Tradition in der Vollformatklasse fort und stellt dem lichtstarken Profi-Zoom RF 70 – 200 mm f / 2,8L IS USM im spiegellosen R-System eine zwar lichtschwächere , dafür aber auch kompaktere und deutliche preiswertere Telezoom-Variante an die Seite . Dabei ist es erfreulich , dass sich die Preisdifferenz nicht negativ auf die Verarbeitungsqualität auswirkt . Das RF 70 – 200 mm f / 4L IS USM erfüllt die Voraussetzungen der professionellen Canon-L-Serie mit Dichtungen gegen Staub und Spritzwasser .

Für etwa 1.750 Euro bietet das handliche Telezoom eine durchgängige Blendenöffnung f / 4 über den gesamten Brennweitenbereich und einen optischen 5-Stufen-Bildstabilisator . Der machte während unserer Fototour durch Düsseldorf in Verbindung mit der sensorbasierten Bildstabilisierung der Canon EOS R5 einen super Job und ermöglichte bei einer langen Brennweite von 200 mm noch gute Ergebnisse bei einer Belichtungszeit von 0,3 Sekunden . Das entspricht einer um rund sechs Blendenstufen längeren Belichtung .

Gut korrigiert : Das RF 70 – 200 mm f / 4L IS USM arbeitet nahezu verzeichnungsfrei .

Porträts : Das RF 70 – 200 mm f / 4L IS USM deckt die klassischen Porträt-Brennweiten ab und hat im Shooting mit unserem Model Michaela einen sehr guten Job gemacht .

Zum Scharfstellen arbeitet Canon beim RF 70 – 200 mm f / 4L IS USM mit gleich zwei Nano-USM-Motoren . Das per Ultraschall angetriebene Autofokus-System arbeitet sehr schnell und leise . Dabei ist die Trefferquote allerdings nicht immer optimal .

Werden in erster Linie weiter entfernte Motive wie Sport-Szenen oder Tiere fotografiert kann der Fokussierbereich des Autofokus über einen seitlichen Schalter auf den Bereich ab 2,5 Meter bis unendlich eingegrenzt werden . So lässt sich vermeiden , dass der Autofokus auch den Nahbereich durchläuft . Der beginnt mit einer Naheinstelldistanz von nur 60 Zentimetern ab der Sensorebene beim f / 4er-Zoom sogar noch etwas früher als beim lichtstärkeren RF 70 – 200 mm f / 2,8L IS USM mit einem kürzesten Fokussierabstand ab 70 Zentimetern . Für manuelles Scharfstellen gibt es einen Fokusring mit einem unserer Ansicht nach überraschend hohen Drehwiderstand . Das ist aber natürlich Geschmackssache .

Bokeh : Bei offener Blende f / 4 lassen sich Motive sehr einfach zwischen unscharfen Vorder- und Hintergründen freistellen . Dabei zeigen die Bilder ein schönes und weiches Bokeh .

Aus der Ferne : Mit der längsten Brennweite bei 200 mm lassen sich selbst größere Entfernungen ganz einfach überbrücken .

Bei der Auflösungsmessung kommt das f / 4er-Telezoom auf gute Werte bei kürzester und längster Brennweite . So erreicht das RF 70 – 200 mm f / 4L IS USM seinen höchsten Auflösungswert mit 2.871 Linienpaaren pro Bildhöhe bei 200 mm in der Bildmitte bei offener Blende f / 4 . Das entspricht 94 Prozent der möglichen Auflösung an der 45-Megapixel-Messkamera EOS R5 . In den Ecken werden bei denselben Parametern noch gute 86 Prozent der möglichen Auflösung erreicht . Auch bei 70 mm kommt das Telezoom bei offener Blende f / 4 auf 94 Prozent in der Bildmitte und noch 83 Prozent in den Ecken . Bei mittlerer Brennweite fällt die gemessene Auflösung sowohl im Zentrum als auch in den Ecken stärker ab .

Das CHIP FOTO-VIDEO Fazit

„ Gutes und günstiges Zoom für den Einstieg in das R-System .“

Thomas Probst , Leitender Redakteur CHIP FOTO-VIDEO

Wer nicht zwingend die hohe Lichtstärke des f / 2,8er- Profi-Zooms braucht , findet im RF 70 – 200 mm f / 4L IS USM eine gute Alternative . Das f / 4er-Zoom ist kleiner , leichter , zeigt kaum Abbildungsfehler und kostet rund 1.100 Euro weniger .

� Das hat uns gefallen : Abgedichtet , für ein KB-Telezoom kompakt und leicht , stabilisiert

� Hier besteht Nachbesserungsbedarf : Schärfe sinkt bei mittlerer Brennweite , AF-Trefferquote

Den ausführlichen Test mit allen Laborwerten findest du in der neuesten CHIP FOTO-VIDEO . Und darüber hinaus natürlich wie in jeder Ausgabe : jede Menge Praxis-Tipps , Motiv-Ideen , Tests und Profi-Wissen . Jetzt hier bestellen :

www . MeinFotoKiosk . de