PhotoWeekly 27.07.2022 - Page 18

SPECIAL FOTO-PROJEKT 18

Insekten im Gegenlicht

Mit unseren Tipps fängst du wunderschöne Porträts von Schmetterlingen ein .

Text : Sarah Alexandra Fechler , Fotos : Ross Hoddinott

� Schwierigkeitsgrad : mittel

� Zeitaufwand : 2 Stunden

Das brauchst du : � Digitalkamera

� Makroobjektiv oder Nahlinse

� Stativ

� Ein LED-Licht für das Gegenlicht

� Adobe Lightroom

Insekten kunstvoll in Szene zu setzen kann knifflig sein . Bei hohen Vergrößerungen wird die Schärfentiefe , also der Bereich im Bild der scharf ist , immer geringer . Zudem kann auch das Licht knapp werden , wenn die Kamera so nah am Motiv positioniert ist .

Für letzteres helfen Reflektoren , Diffusoren , kleine LED-Leuchten oder Blitze . Doch ist Ross Hoddinott kein großer Fan vom Makroblitz : „ Die Bilder können dann schnell künstlich wirken und das Blitzgewitter verscheucht meine Motive “. Er setzt stattdessen auf kleine LED-Lichter . „ Bei LED-Licht ist das , was man sieht , auch das , was man bekommt – man muss das Gerät nur so positionieren , dass man mit dem Effekt zufrieden ist “, sagt der Fotograf .

Dabei bietet ihm das zusätzliche Licht eine große Flexibilität in der Bildgestaltung . So kann das LED- Licht das natürliche Licht verstärken oder verändern – oder als Gegenlicht genutzt werden , um Details an Flügeln hervorzuheben . „ Um das Licht jedoch nahe am Motiv zu platzieren , muss das Insekt still und ruhig sein . Das gelingt am besten am frühen Morgen oder späten Abend , wenn es kühler wird und die Insekten ihren Schlafplatz aufsuchen “, sagt Hoddinott .

Das Set-up