PhotoWeekly 24.11.2021 - Page 24

Fotos : Julia Wimmerlin

Special

200 TIPPS 24

Fotos : Julia Wimmerlin

7 Shootings im Vorfeld besprechen Bei größeren Werbeshootings mit Kund : innen – ohne die künstlerische Leitung einer Werbeagentur – ist es wichtig , dass du als Fotograf : in ein ausführliches Pre-Production-Meeting abhältst , um alle Details des Shootings zu besprechen , einschließlich des Ziels , der Anzahl der Set-ups , des Moodboards , der Stil- und Lichtreferenzen , des Stylings und Make-ups .

8 Immer weiterentwickeln Egal , wie viel Erfolg du derzeit hast , wenn du immer wieder das Gleiche fotografierst , wirst du dich als Fotograf : in nicht weiterentwickeln . Versuche deshalb stets deine Fähigkeiten durch Workshops und Kurse , eigene Experimente und das Erlernen neuer Techniken zu verbessern .

9 Nutze bewährte Geschäftsmodelle Baue dein Unternehmen anhand der bewährten Ansoff-Matrix aus . Beginne mit der Marktdurchdringung ( gleiches Produkt , gleiche Kund : innen , Wiederholungsgeschäft mit Geburtstagen , Jubiläen ), fahre mit der Produktentwicklung fort ( neues Produkt , gleiche Kund : innen , neue Segmente von Geschäftsporträts , Redaktion , Familie ), treibe die Marktentwicklung voran ( gleiches Produkt , neue Kunden , Empfehlungen , neue Regionen ) und ziehe Diversifizierung in Betracht ( neues Produkt , neue Kunden , Video ).

10 Eigene Post-Production durchführen Einige Fotograf : innen lagern die Retusche von Porträts aus . Das spart zwar Zeit , kann aber deinen persönlichen Stil schwächen . Schaffe deshalb einen eigenen Arbeitsablauf für grundlegende Bearbeitungen und steigere den Wert deiner Fotos durch eine individuelle Gestaltung und Farbgebung .

11

Mehr als nur das Gesicht Bei Porträts geht es nicht nur um das Gesicht , sondern auch um die Gesamtvorstellung der Person vor der Kamera . Auch Porträts ohne Gesicht können sehr wirkungsvoll sein , da sie die Fantasie anregen und die Betrachter : innen dazu bringen , sich auf die Körpersprache zu konzentrieren .

12 Kein Zeitlimit Privatkund : innen sind in der Regel keine professionellen Models . Deine Aufgabe ist es , ihren Charakter auf schmeichelhafte Weise zu zeigen . Viele Fotograf : innen berechnen pro Stunde oder pro fertigem Foto , das dann bearbeitet wird . Auf letztere Weise wird die Sitzung zu einer Erfahrung , bei der man sich selbst kennenlernt , es entstehen fantastische Porträts und die Empfehlungsrate steigt .

Porträts : Tipp 13 bis 21