PhotoWeekly 21.10.2020 - Page 23

Fotos : iStockphoto . com

Praxis

REISETIPP DER WOCHE 23

TRAUMZIELE FÜR FOTOGRAFEN Tasmanien

In dieser Serie stellen wir die tollsten Städte , Länder und Regionen vor , in denen Fotografen voll auf ihre Kosten kommen .

Von Anja Bethge

Der vom Festland getrennte australische Bundesstaat ist für seine ausgedehnten und unberührten Naturräume bekannt . Mit einer Fläche etwas kleiner als Bayern findet man hier alles , was das Reise- und Fotografenherz begehrt : kilometerlange , weiße Strände im Osten , regenwaldartige Grünflächen über die ganze Insel verteilt , Berge und Seen im Westen , die lebhafte Hauptstadt Hobart im Süden und viele kleine , atemberaubende Inseln um Tasmanien herum . Hauptattraktion sind die 19 Nationalparks der Insel . Diese machen fast 40 Prozent der Fläche aus . Und rund ein Viertel der Insel zählt zum UNESCO-Naturerbe .

Die bekanntesten Nationalparks sind der Cradle Mountain-Lake St . Clair-Nationalpark , der Freycinet- Nationalpark mit seiner Wineglass Bay und der Mount-Field-Nationalpark . Ein weiteres Highlight ist die Bay of Fires im Norden . In diesem Küstenschutzgebiet warten weiße Strände , türkisfarbenes Wasser und gigantische Granitfelsen , die teilweise mit roten Flechten bedeckt sind . Tasmanien ist vielfältig und ein Paradies für Fotografen – von hohen , schneebedeckten Bergen über dichte , subtropische Regenwälder und wunderschöne Flüsse bis hin zu kilometerlangen weißen Sandstränden , grandiosen Wasserfällen , eindrucksvollen Lavendelfarmen und fantastischen Aussichten ist alles dabei .

Fotos : iStockphoto . com

� Anreise : Tasmanien erreichst du am einfachsten mit dem Flugzeug über eine der australischen Städte : Von Melbourne , Sydney oder Perth fliegen täglich Flugzeuge nach Hobart oder Lanceston . Alternativ ist die Anreise per Fähre von Melbourne nach Lanceston möglich . � Beste Reisezeit : Da sich Tasmanien auf der Südhalbkugel befindet , herrscht hier Sommer , während bei uns Winter ist . Beste Reisezeit ist daher zwischen November und März . Das Klima ist kühl-gemäßigt . Durch die Nähe zum Meer wird es auf der Insel weder richtig heiß , noch richtig kalt . � Pflichtprogramm : In den Naturparks hast du die Möglichkeit , dem symbolträchtigen Tasmanischen Teufel zu begegnen . Am besten machst du eine geführte Tour , etwas im Bonorong Wildlife Sanctuary . Alternativ nimmst du an einer Devil Tracker Tour im Tasmanian Devil Unzoo teil , bei der du freilebende Populationen fotografieren kannst .