PhotoWeekly 21.10.2020 - Page 21

Special

FOTO-PROJEKT 21

Die Bearbeitung

1

Öffnen in Camera Raw

Öffne deine Aufnahmen in Adobe Camera Raw , markiere sie und nimm grundlegende Anpassung vor . Setze ein Häkchen bei „ Profilkorrekturen verwenden “ unter „ Optik “, um Verzerrungen im Bild zu korrigieren .

2

Belichtungen anordnen

Wechsle zu Photoshop , wähle ein Foto als Hintergrundebene aus und ziehe die anderen Aufnahmen mit dem „ Verschieben “-Werkzeug über diese Grundebene .

3

Ebenen ausrichten

Wähle alle Ebenen aus und gehe zu „ Bearbeiten > Ebenen automatisch ausrichten “. Wähle die Option „ Auto “ und deaktiviere die Kontrollkästchen „ Vignettierungsentfernung “ und „ Geometrische Verzerrung “.

4

Ebenen überblenden

Jetzt , wo alle Ebenen noch ausgewählt sind , gehe zu „ Bearbeiten > Ebenen automatisch überblenden “, wähle „ Bilder stapeln “ und „ Nahtlose Töne und Farben “ und bestätige mit „ OK “ .

5

Überblendung anpassen

Jede Ebene verfügt über eine Ebenenmaske , wobei Weiß und Schwarz angeben , welche Bereiche angezeigt werden und welche nicht . Verwende einen weißen oder schwarzen Pinsel , um die Überblendung anzupassen .

6

Kontrast erhöhen

Gehe zu „ Ebene > Neue Einstellungsebene > Gradationskurven “, um den Kontrast im Bild zu erhöhen und passe die Farben im Bild über „ Farbbalance “ oder

„ Selektive Farbkorrektur “ an .

Ohne Focus- Stacking : Während der Hügel im Hintergrund scharf abgebildet ist , zerfließt der Stein im Vordergrund in Unschärfe .

Mit Focus Stacking : Durch die Kombination von drei Aufnahmen mit unterschiedlichem Fokuspunkt wird die gesamte Szenerie scharf abgebildet .