PhotoWeekly 21.10.2020 - Page 18

Special

FOTO-PROJEKT 18

Unendlich scharfe Landschaften

Lerne von Louise Carey , wie du mit Focus Stacking knackscharfe Landschaften von Vorder- bis Hintergrund erzielst .

Text : Jill Ehrat , Fotos : Louise Carey

� Schwierigkeitsgraf : Mittel

� Zeitaufwand : 2 Stunden

Je kleiner die Blende , desto größer die Schärfentiefe – so lautet die Theorie . Für Landschaften mit durchgehender Schärfe

Das brauchst du : � DSLR oder CSC

� Weitwinkelobjektiv , z . B . 20mm

� Stativ � Photoshop erscheinen kleine Blenden deshalb als die perfekte Wahl – auf den ersten Blick . Denn in der Praxis zeigt sich , dass kleine Blenden wiederum zu einer schlechten Bildqualität führen können .

Was also tun , um Landschaften mit maximaler Schärfentiefe und bester Qualität zu erzeugen ?

In der Regel liegt der „ Sweet Spot “ der meisten Objektive bei einem mittleren Blendenwert von circa f / 8 . Mit diesem lassen sich die beste Bildqualität und die schärfsten optischen Ergebnisse erzielen – wobei die Schärfentiefe unberücksichtigt bleibt . Da es in der Landschaftsfotografie aber vor allem darum geht , eine fantastische Aussicht in ihrer vollen Pracht darzustellen , greifen viele Fotografen auf eine Technik zurück , die sich insbesondere in der Makrofotografie großer Anwendung erfreut : Focus-Stacking .

Erfahre auf den folgenden Seiten , wie du Landschaftsaufnahmen mit durchgehender Schärfentiefe und maximaler Bildqualität erzielst , indem du zwei bis drei Fotos – mit unterschiedlich gesetztem Fokuspunkt in Photoshop miteinander kombinierst . Fotografin Louise Carey zeigt dir , worauf du beim Fotografieren und Zusammenfügen besonders achten musst , um starke Ergebnisse zu erhalten .

Das Set-up