PhotoWeekly 18.01.2023 - Page 14

SPECIAL FOTORUCKSÄCKE 14

MANFROTTO PRO Light Multiloader M

ca . 180 Euro , weitere Infos

2

3

1

D er geteilte Foto- /

Tagesrucksack von Manfrotto bietet in seinem oberen Fach mehr Platz als der Lowepro Whistler und verfügt sowohl im unteren als auch im oberen Fach über Klettverschlüsse zur Unterteilung der Kameraausrüstung . So kannst du eine Kamera mit einem

1 Zugangsoptionen : Neben dem Zugang von oben gibt es auch Zugangspunkte an beiden Seiten und durch die größere Frontklappe .

2 Schultergurte : Beide Schultergurte sind abnehmbar , was zusätzliche Trageoptionen als Slingback oder Reisetasche ermöglicht .

3 Stativgurte : Stative lassen sich sowohl seitlich als auch auf der Vorderseite über Gurte befestigen .

mittelgroßen Objektiv und ein paar weitere Objektive im oberen Fach verstauen , während eine zweite Kamera mit angesetztem Objektiv und weiteres Equipment im unteren Hauptfach Platz finden . Außerdem kann man auf beide Kameras direkt über das obere Fach oder über zusätzliche Reißverschlüsse auf beiden Seiten des Rucksacks zugreifen .

Ein Vorteil der seitlichen Zugänge besteht darin , dass du den Manfrotto-Rucksack , wenn du ihn nur auf einer Schulter trägst , nach vorne vor den Bauch ziehen und so von oben auf die Kamera zugreifen kann , ohne die Tasche auf den Boden legen zu müssen . Über eine große Frontklappe hat man außerdem vollen Zugriff auf das gesamte untere Hauptfach .

Sicherheitsschloss : Mit dem ausziehbaren Zahlenschloss lassen sich alle Hauptreißverschlüsse gleichzeitig sichern .

Oben befindet sich der übliche Haltegriff und an einer Seite ein längerer Griff , der auch als Trolley- Gurt zur Befestigung an einem Koffer verwendet werden kann . Die beiden Hauptschultergurte sind abnehmbar , so dass du die Tasche als Rucksack , Slingback oder normale Reisetasche verwenden kannst . Die Stativbefestigungsriemen und der Hüftgurt lassen sich bei Nichtgebrauch verstauen , was die Tasche noch schlanker macht . Das separate Fach auf der Rückseite ist groß genug für einen 16-Zoll-Laptop . Auf der rechten Seite befindet sich ein zusätzliches Reißverschlussfach . Die vordere und die obere Zugangsklappe zu den Innenfächern sind mit kleinen Netztaschen ausgestattet , so dass genügend Platz für kleine Gegenstände vorhanden ist .

Die Trennwand zwischen dem Haupt- und dem Deckelfach kann entfernt werden , um aus zwei ein besonders großes Fach zu machen . Das kann ein Vorteil sein , wenn man mit einem großen Superteleobjektiv fotografiert . Die Verarbeitungsqualität ist gut und die Flexibilität ist ausgezeichnet . Alles in allem macht dieser Rucksack seinem Namen ‚ Multiloader ‘ alle Ehre .

FAZIT

����� Viele durchdachte Details im Design dieses Rucksacks machen ihn zum idealen Begleiter für Fotografen mit verschiedenen Ausrüstungs-Sets vom Foto- und Video- bis zum Drohnenequipment .

Nächster Rucksack : Rollei Fotoliner Ocean L