PhotoWeekly 11.05.2022 - Page 13

SPECIAL REISEFOTOGRAFIE 13

01

Stockfotos anbieten

Die Stockfotografie hat in den letzten 20 Jahren einen enormen Aufschwung erlebt . Die meisten Marken und Publikationen verlassen sich heute stark auf Stockbilder . Dies ist eine gute Gelegenheit für jeden Reisefotografen , der eine große Sammlung von Fotos in seinem Bestand hat . Aber sei dir darüber im Klaren , dass du mit Stockfotografie nicht reich wirst , und wenn du nicht Tausende von Fotos zum Verkauf hast , werden deine Einnahmen minimal sein . Zudem solltest du nie deine besten Bilder auf die Stockplattformen laden .

02

Modelverträge

Eine der besten Möglichkeiten , dein Einkommen aus Reisefotos zu maximieren ( sofern Menschen darauf zu sehen sind ), besteht darin , viele Bilder mit Urheberrecht dank Modelvertrag anzubieten . Das erlaubt die kommerzielle Nutzung eines Bildes und eröffnet somit einen weitaus größeren Markt an Kunden als ein Foto , das nur redaktionell verwendet werden kann . Das ist als Reisefotograf oft unmöglich , aber wenn du die Chance dazu haben , solltest du das immer tun .

03

Für Magazine reisen

Der heilige Gral für die meisten Reisefotografen ist es , Aufträge von Reisepublikationen wie Magazinen und Zeitungen zu erhalten . Aber um ehrlich zu sein : Es gibt diese Möglichkeit , aber solche Aufträge sind leider nur sehr schwer zu bekommen . Die meisten Publikationen arbeiten heutzutage mit knappen Budgets , und einen Fotografen für ein Shooting an einen bestimmten Ort zu schicken , ist einfach zu teuer . Probiere es , und pitche deine Vorschläge oder Reisen , aber du solltest dein Business nicht auf dieser Idee aufbauen .

04

Kontakt zu Marken im Reisebereich

Rentabler als Magazine sind die Marken und Unternehmen in der Reisebranche . Diese brauchen ebenfalls Reisefotos , vor allem für Internetauftritte oder Social Media . Dabei ist der Markt hier viel größer : Reiseversicherungen , Reiseveranstalter oder auch Hersteller von Zubehör wie Rucksäcken oder Schuhen können potenzielle Kunden für Reisefotograf : innen sein . Suche hier nach Marken , die einen ähnlichen Stil wie deine Bilder haben und deren Stil zu deiner Arbeit passt .

05

Bild und Text zusammen anbieten

Die Reisefotografie als neue Einnahmequelle erschließt du am besten , wenn du deine Bilder mit Artikeln begleiten kannst . Genauso wie deine Reisefotografie sich von der Masse abheben sollte , gilt dies auch für deine schriftliche Arbeit . Hast du aber ein Händchen für Worte und kannst im besten Fall alles im Stil und Look ( siehe Layout , Bildunterschriften , Zwischentitel ) des Magazins abgeben , hast du gute Chancen , dass diese Interesse an deinem Beitrag zeigen .

Helsinki , Finnland : „ Das Licht der goldenen Stunde kann jede Szene wunderschön aussehen lassen .“

Tipps 6 bis 10