PhotoWeekly 10/2018 - Page 21

Fotos : Simone Naumann es ganz einfach , den fotografischen Blick zu üben .

Praxis

MEIN SMARTPHONE 21

Der fotografische Blick

Jeder Mensch ist in der Lage , ansprechende Fotos zu machen . Mit unserer Hosentaschenkamera ist

Fotos : Simone Naumann es ganz einfach , den fotografischen Blick zu üben .

Von Simone Naumann

Mit dem Fotografieren ist es so ähnlich wie mit der Beherrschung eines Instrumentes . Umso mehr du dieses Instrument spielst , umso besser wird deine Musik sein . Die Menschen hören dir irgendwann gerne zu . In meinen fotografischen Anfängen hatte ich immer eine kleine Spiegelreflexkamera dabei und fotografierte nahezu alles , was mir vor die Augen und die Linse kam . Mit unserer Hosentaschenkamera ist es heute noch viel einfacher , den fotografischen Blick zu üben . Mit ihm hebt sich unser Bild klar von der Masse ab . Ein Bild überrascht , wenn es Motive zeigt , die nur der Fotograf wahrgenommen hat . Eine besondere Lichtstimmung , Linien oder Farbkontraste können deine Bilder zu etwas Besonderem machen .

Also raus aus der Tasche mit dem Smartphone , nutze jede Gelegenheit , dich umzuschauen und deinen ganz speziellen fotografischen Blick zu trainieren . Schon bald wird man deine Bilder mit einem „ Wahnsinn , du hast ein tolles Auge für Motive “ kommentieren und dann hast du ihn , den „ fotografischen Blick “.

Licht und Schatten sind immer dankbare Motive . Die aufstrebenden Schattenlinien verleihen diesem Bild noch eine besondere Dynamik .

Spiegel verleihen dem Raum Größe und lassen hinter den Fotografen blicken .

Eine grauer Himmel , ein Stück Berliner Mauer und eine einsame Straßenlaterne – keine attraktiven Motive , sollte man meinen . Trotzdem erzeugen die Linien im goldenen Schnitt eine Spannung . Solche einfachen Motive eignen sich wunderbar für Übungen .

Ein grün bedeckter Waldboden wird durch einfallendes Sonnenlicht zu einem attraktiven Motiv . Mit selektiver Belichtung ( nachzulesen in PhotoWeekly 04 / 2018 ) kann man der Aufnahme noch etwas Dramatik verleihen .

Städte bieten mit ihren unterschiedlichen Gebäuden eine Vielfalt an Flächen , Linien und Farben . Licht betont die Farben und Schatten erzeugt in diesem doch flächigen Motiv eine Tiefe .

Wer sich viel mit Licht beschäftigt , wird im Laufe der Zeit auch viel mehr Motive sehen . Selbst Ziergras im Gegenlicht könnte dann ein schönes Motiv werden .

Unsere Autorin :

Simone Naumann ist seit 2010 als Fotografin tätig – und erledigt heute bereits viele professionelle Fotoaufträge mit ihrem iPhone . Unter dem Motto „ Die besten Bilder kommen aus der Hosentasche “ liefert sie in jeder Ausgabe von PhotoWeekly praktische Tipps für bessere Fotos mit dem Smartphone : frech , spontan , modern .

www . simone-naumann . com