PhotoWeekly 10/2018 - Page 18

Praxis M OT I V-T I P P S  18 Hol dir den Frühling ins Haus! Draußen ist es immer noch kalt und ungemütlich? Dann hol dir doch ein bisschen Frühling ins Haus – und halte ihn gleich fotografisch fest. Blumen kaufen und in die Vase stellen Manchmal sind es ganz einfache Bilder, die in der richtigen Umgebung eine große Wirkung haben können. Ein Bund Tulpen vom Discounter für 3 Euro tut es schon – und auch eine simple Vase und ein Fensterbrett werden die meisten Leute zuhau­ se haben. Das Tageslicht, das sanft durch die wei­ ße Gardine fällt, sorgt für eine tolle Beleuchtung des Motivs, ganz ohne weitere Hilfsmittel. Das Rot der Tulpen leuchtet einen geradezu an – auch weil das Bild als High-Key-Aufnahme einen Tick überbelich­ tet ist.  Aufnahme-Details: 52 mm (KB) | f/1,8 | 1/250s | ISO 200 Mit der Schärfe spielen So ein Strauß Blumen ist eine tolle Gelegenheit, ein bisschen mit den Kameraeinstellungen zu spielen und so seine Kamera besser kennenzulernen. Die starke Offenblende der hier an einer Nikon D5500 verwendeten 35-mm-Festbrennweite (umgerechnet auf Kleinbild: 52 mm) von f/1,8 sorgt für einen sehr engen Schärfebereich. Probiere auch mal aus, wie sich die verschiedenen Bildstile (normal, brillant, neutral, ...) auf die Farben auswirken. Oder auch ver­ schiedene ISO-Einstellungen. So bist du das nächste Mal schneller, wenn es darauf ankommt, weil du ge­ nau weißt, was du einstellen musst. Und machst ne­ benbei noch ein tolles Bild, das gute Laune macht.  Aufnahme-Details: 52 mm (KB) | f/5,6 | 1/100s | ISO 400 Bilder inszenieren Was könnte ich noch mit einer Tulpe machen? Die Kombination der runden, weichen Blüte mit eher eckigen, harten, menschengemachten Gegenstän­ den ist reizvoll. Die Aufnahme oben lebt aber vor allem auch vom Schattenspiel – auch hier kam Licht durchs Fenster zum Einsatz. So einen Effekt kann man aber auch wunderbar mit einer Schreib­ tischlampe oder einem kleinen LED-Licht erzeugen.  Aufnahme-Details: 52 mm (KB) | f/1,8 | 1/160s | ISO 320 Aufnahmen im gleichen Farbthema Rot als einzige starke Farbe im Bild kann ich na­ türlich nicht nur mit Tulpen umsetzen. Ein kleiner Strauß von Gerbera-Blüten, gehalten, als würden sie einem gerade überreicht – wieder ein simples, aber gutes Bild, das vom sehr engen Schärfe­bereich lebt. Fokussiere in einem solchen Fall auf die wichtigs­ te Blüte, damit diese scharf abgebildet wird. Vorteil­ haft ist bei der Aufnahme oben, dass die drei vorde­ ren Blüten auf der gleichen Schärfeebene liegen.  Aufnahme-Details: 52 mm (KB) | f/2,0 | 1/60s | ISO 800 Platt von oben Ein Bild wie dieses würde auch mit unseren rot leuchtenden Blüten funktionieren. Aber in die rote Serie passt auch der Erdbeer-Smoothie wunderbar. Die Schärfe liegt auf dem Getränk oben, sodass die Beeren unscharf im Hintergrund liegen – immer noch als solche erkennbar, aber eben nur angedeu­ tet. Nebeneffekt: Jetzt haben wir nicht nur Frühling in den Augen, sondern schmecken ihn auch noch ...