PhotoWeekly 10/2018 - Page 17

Special

TELE-OBJEKTIVE presented by

Telezooms in allen Preisklassen Ein gutes Telezoom gehört in die Fototasche jedes Fotografen . Wenn du eine Nikon hast , wirst du bei dieser Auswahl garantiert fündig .

Entferntes nah heranholen , das eigentliche

Motiv durch geringe Schärfentiefe vom Vordergrund abheben , Szenerien verdichten : Tele-Objektive sind längst nicht nur etwas für Fotografen auf Safari . Aber welches Objektiv ist das richtige für mich ? Wir stellen heute drei Vertreter vor .

Schneller . Leichter . Flexibler als je zuvor . Nikon AF-S NIKKOR

70-200 mm 1:2.8E FL ED VR

Das 70-200 mm mit durchgängiger Lichtstärke von 1:2,8 bietet großen fotografischen Spielraum . Ein echter Klassiker , den Nikon in der neuen Version noch einmal verbessert hat : Höhere Schärfe bis in die Ecken , Minimierung von Streulicht dank Nanokristallvergütung – und leichter ist es auch noch geworden dank Fluoritglas . Mit 70-200 mm sind Fotografen für die verschiedensten

Quick Facts :

Brennweite : 70-200 mm

Lichtstärke : 1:2,8

Optischer Aufbau : 22 Linsen in 18 Gruppen

Filterdurchmesser : 77 mm

Gewicht : 1.430 Gramm

Mehr Infos auf nikon . de

Situationen perfekt ausgerüstet . Ob Sport & Action , Porträt oder auch Reportage : Durch seine hohe Lichtstärke und den schnellen und treffsicheren Autofokus kann das Profi-Zoom immer wieder begeistern . Rund 2.700 Euro Straßenpreis klingt erst mal nicht nach einem Schnäppchen – doch so ein Objektiv kauft man in der Regel nur einmal und hat viele Jahre Freude daran .

Objektive mit 70-200 mm und Lichtstärke 1:2,8 gehören für Sportfotografen zur Standard-Ausstattung .

Telereichweite . Überragende Schnelligkeit . Nikon AF-P NIKKOR 70-300 mm 1:4.5-5.6E ED VR

Quick Facts :

Brennweite : 70-300 mm

Lichtstärke : 1:4,5-5,6

Optischer Aufbau : 18 Linsen in 14 Gruppen

Filterdurchmesser : 67 mm

Gewicht : 680 Gramm

Mehr Infos auf nikon . de

Der kleine Bruder des 70-200 mm ist das 70-300 mm mit geringerer Lichtstärke . Das Objektiv bietet noch ein bisschen mehr Brennweite , was zum Beispiel bei der Wildlife-Fotografie ein echter Vorteil sein kann . Weniger Lichtstärke bedeutet natürlich , dass man je nach Aufnahmesituation früher die ISO erhöhen muss – dank Bildstabilisator hat man aber auch da noch einige Reserven . Das 70-300 mm wiegt nur rund 680 Gramm , verfügt über einen schnellen und leisen Autofokus und ist wie sein großer Bruder gegen Staub und Spritzwasser abgedichtet . Für 800 Euro also ein echter Allrounder .

Ein Tele erlaubt formatfüllende Aufnahmen , ohne die Tiere aufzuscheuchen und liefert eine schöne Unschärfe im Hintergrund .

Große Reichweite , vielseitig , günstig . Nikon AF-S NIKKOR 200-500 mm 1:5.6E ED VR

Wer richtig viel Brennweite braucht , der stößt selbst mit einem 70-200 mm schnell an seine Grenzen . Die ideale Ergänzung , zum Beispiel für Tierfotografen , Planespotter und jeden , der aus weiter Entfernung vom Geschehen fotografieren muss : das Nikon Supertele mit 200-500 mm für rund 1.500 Euro . Die durchgehende Lichtstärke von 1:5,6 erleichtert das Fotografieren

Quick Facts :

Brennweite : 200-500 mm

Lichtstärke : 1:5,6

Optischer Aufbau : 19 Linsen in 12 Gruppen

Filterdurchmesser : 95 mm

Gewicht : 2.090 g ( ohne Stativfuß )

Mehr Infos auf nikon . de durch einheitliche Belichtungszeiten bei verschiedenen Brennweiten , der VR-Modus „ Sport “ sorgt für ein stabiles Sucherbild , wenn du schnelle Bewegungen mit der Kamera verfolgst . Bei einem Gewicht von über zwei Kilogramm empfehlen wir zum Fotografieren ein Stativ .

Aus weiter Entfernung ganz nah ran – das gelingt mit Brennweiten von mehr als 200 mm ohne Probleme .