PhotoWeekly 02.06.2021 - Page 19

Special

FOTO-PROJEKT 19

Das Shooting

1

Eine Geschichte erzählen

Inspiriert für dieses Selbstporträt-Projekt wurde die Fotografin durch den leuchtend gelben Forsythienbusch . Das Outfit wählte sie passend dazu aus : „ Die Rüschen an den Schultern erinnerten mich an Blumen und die Kopfbedeckung passte gut zu der Figur , die ich darstellen wollte “, so Bella .

2

Vorhandenes nutzen

Bevor du extra etwas kaufst , wirf zunächst einen Blick in deine Schränke und Schubladen und überlege , ob du mit dem bereits vorhandenem Schmuck oder alten Stoffen etwas Schönes aus einem deiner Kleidungstücke zaubern kannst . Bella verwendete Perlen und Nägel , um ihrem Styling märchenhafte Akzente zu verleihen .

3

Location & Licht testen

Bella besuchte ihren ausgewählten Shootingort im Vorfeld zu unterschiedlichen Tageszeiten , um zu sehen , wann das Licht am schönsten einfällt : „ Meine liebste Tageszeit sind meist die Abende , wenn die Sonne tiefer am Himmel steht und das Licht golden und diffus ist “, so die Fotografin .

4

Kamera & Objektiv

Als Optik wählte Bella ein 50-mm-Objektiv und stellte die Kamera auf ein Stativ , das etwas niedriger als ihre Kopfhöhe eingestellt war .

5

Einstellungen & Fokus

Für diejenigen , deren Kamera keinen Augen- Autofokus bietet , empfiehlt Bella , das mittlere Autofokusfeld zum Scharfstellen zu verwenden : „ Als ich den Fokus eingestellt hatte , war es an der Zeit , einen schönen Bildausschnitt und die passende Belichtung zu finden . Ich habe einfach ein wenig herumgespielt , um zu sehen , welche Pose am besten mit dem Licht funktionierte . Für das endgültige Bild wählte ich 1 / 250s , f / 2.2 und ISO 200 .“

Fern- und Selbstauslöser

Um den Auslöser ( mit aktiviertem Selbstauslöser ) während des Posens zu betätigen , verwendete die Fotografin einen Fernauslöser . Auf diese Weise nahm sie mehrere Bilder mit unterschiedlichen Posen auf .

Die Bearbeitung