New Wave Austria GmbH best of Projob - Page 27

EN ISO 20471 KLASSIFIZIERUNG WARNSCHUTZ­ BEKLEIDUNG EN ISO 20471 Warnschutzbekleidung ist eine persönliche Schutzausrüstung. Diese wurde entwickelt, um Personen vor Gesundheits- und Sicherheitsrisiken zu schützen. Die besonderen Anforderungen, die an persönliche Schut- zausrüstung gestellt werden, legt in Europa die EN-Norm fest. Produkte, die diese normierten Sicherheitsanforderungen erfüllen, dürfen das CE-Logo tragen. Damit ein Produkt das CE-Logo erhält und damit ausgezeichnet werden darf, muss es durch eine autorisierte Institution getestet und zertifiziert werden. HOCHSICHTBARE BEKLEIDUNG FÜR DEN BERU- FLICHEN EINSATZ Diese Bekleidung muss gemäß der Norm ISO 20471 CE-ge- kennzeichnet und geprüft sein. Diese definiert u.a. welche Farben zugelassen sind, an welcher Stelle am Kleidungsstück das reflektierende Material positioniert sein muss, und welche Informationen das Kleidungsstück begleiten müssen. Das Design muss dabei speziellen Anforderungen folgen, um die bestmögliche Sichtbarkeit zu gewährleisten. Innerhalb der Norm unterscheidet man 3 Klassen. Die Norm spezifiziert, wie viel fluoreszierenden Stoff und wie viel reflektierendes Material eine jede Klasse vorweisen muss. KLASSE 1 Diese Klasse gewährleistet den niedrigsten Schutzgrad. Die gesamte fluoreszierende Fläche muss mindestens 0,14 m 2 und die reflektierende Fläche muss mindestens 0,1 m 2 betragen. Diese Klasse sollte nur eingesetzt werden, wenn wenig Kon- takt mit Fahrzeugen entsteht oder bei langsamem Verkehr. KLASSE 2 Diese Klasse bietet höheren Schutz als Klasse 1, speziell wäh- rend des Tages, während der Dämmerung und im Nebel. Die gesamte fluoreszierende Fläche muss mindestens 0.5 m 2 und die reflektierende Fläche muss mindestens 0.13 m 2 betragen. Klasse 2 wird in Häfen, bei der Eisenbahn, auf Baustellen, Parkplätzen, Schwerlastfahrzeugen und überall dort einge- setzt, wo Klasse 3 nicht erforderlich ist. KLASSE 3 Diese Klasse bietet den höchsten Schutz. Die gesamte fluores- zierende Fläche muss mindestens 0.8 m 2 und die reflektieren- de Fläche muss mindestens 0.2 m 2 betragen. Einzusetzen in der Nähe von schnell fließendem Verkehr. EN 471 / EN ISO 20471 EN ISO 20471 ist die neueste Ausgabe dieser Norm. Seit dem kann Kleidung nicht mehr nach EN 471 zertifiziert werden. Alle neuen Produkte werden gemäß der neuen Norm zertifiziert. Projob arbeitet daran die komplette bestehende Kollektion Warnschutzbekleidung gemäß der neuen Norm anzupassen. EN 471 ist bis zum 31.12.2018 immer noch voll zugelassen, und wird bei allen neuen Artikeln mit der neuen Norm EN ISO 20471 ersetzt. 27