KVWL Jahresbericht VQ 2021 (clone) - Page 8

Allgemeines

Versorgungsqualität

Der Podcast zum Artikel
Nutze die externe QS , um die interne QS zu verbessern ! Andreas Kintrup
Qualitätssicherung wird häufig als nutzloser Bürokratismus empfunden , auf den nach Studium und Facharztausbildung auch verzichtet werden könnte . So oder ähnlich formulieren es viele Vertragsärztinnen und Vertragsärzte , wenn sie auf Qualitätssicherung angesprochen werden .
Interaktiver Austausch ist das Ziel
Wir möchten mit Ihnen zu diesem Thema ins Gespräch kommen und haben deshalb den Jahresbericht 2021 wieder so gestaltet , dass er die Möglichkeiten zum interaktiven Austausch bietet . In dem Jahresbericht stellen wir u . a . die Ergebnisse der Qualitätssicherungsprüfungen des Jahres 2021 ausführlich dar . Grundlage der Qualitätssicherungsprüfungen sind die Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses einerseits und die Qualitätssicherungsvereinbarungen zwischen der KBV und dem Spitzenverband Bund der Krankenkassen andererseits . Ergänzend gibt es vom Vorstand festgelegte Kriterien , die im Internet der KV veröffentlicht und für alle Mitglieder zugänglich sind . Durchgeführt werden die Prüfungen in Westfalen-Lippe von sogenannten Qualitätssicherungs-kommissionen , denen Vertragsärztinnen und Vertragsärzte der betroffenen Fachgruppen angehören .
Externe Qualitätssicherung gibt Hinweise auf Verbesserungspotenziale
Diese Art der Qualitätssicherung wird als externe Qualitätssicherung bezeichnet , weil sie von nicht unmittelbar an dem Behandlungsprozess beteiligten Personen vorgenommen wird . Wie in den vergangenen Jahren auch , bewegen sich die Ergebnisse dieser Prüfungen in unserer KV wieder auf einem sehr hohen , positiven Niveau .
Interne Qualitätssicherung wird ergänzt durch Ergebnisse der Externen QS
Für den Erfolg einer Praxis und gute Ergebnisse in den Prüfungen kommt es neben der externen Qualitätssicherung aber auf die interne Qualitätssicherung an . Unter interner Qualitätssicherung versteht man die Maßnahmen , die die Vertragsärztinnen und Vertragsärzte sowie deren Mitarbeitenden in ihren Praxen selbst umsetzen .
Die interne Qualitätssicherung geht weit über die externe Qualitätssicherung hinaus . Für die Entwicklung der internen Qualitätssicherung sollte sich die Praxis an der „ Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses über die Anforderungen an ein einrichtungsinternes Qualitätsmanagement “ orientieren . Diese Richtlinie gibt Hinweise zu den Zielen des Qualitätsmanagements , beschreibt grundlegende Methoden wie zum Beispiel Führungsaufgaben oder Risikomanagement .
Darüber hinaus werden Grundelemente wie Patientensicherheit , Prozessorientierung , Kommunikation und Kooperation sowie Verantwortung und Führung beschrieben .
Internet-Tipps zum Thema :
https :// www . g-ba . de / richtlinien / 87 /
https :// www . kbv . de / media / sp / 2014 _ 11 _ 20 _ Fortbildungsheft _ 11 _ webVersion . pdf
https :// www . kvwl . de / themen-a-z / patientensicherheit
https :// www . kvwl . de / kpqm
8