KVWL Jahresbericht VQ 2021 (clone) - Page 67

Qualitätssicherungsmaßnahmen nach § 135 Abs . 2 SGB V

Dokumentationsprüfung MR-Angiographie

Die QSV sieht vor , dass die KVen von mindestens 20 % der abrechnenden Ärzte die Dokumentationen zu zwölf angiographischen Untersuchungen daraufhin prüfen , ob die Indikation für die durchgeführte MR-Angiographie gerechtfertigt und begründet ist . Die Prüfung gilt als nicht bestanden , wenn mindestens 10 % der Dokumentationen als nicht nachvollziehbar beurteilt wurden .
Indikationsstellung
Im Jahr 2021 betraf dieses Ergebnis 26 % der Ärzte , deren Indikation zur Durchführung einer MR-Angiographie nicht nachvollziehbar war . Es erfolgte jeweils der Hinweis auf eine korrekte Indikationsstellung und die Ausschöpfung aller sonstigen vorzuschaltenden Maßnahmen .
2017
2017
2018
2018
2019
2019
bestanden ( vollständig und nachvollziehbar )
nicht bestanden ( nicht vollständig bzw . nicht nachvollziehbar )
16 %
12 %
37 %
8
10
63 %
23
84 %
39 62
53 63
88 %
Ansprechpartnerin zum Thema Auflagenprüfung MR-Angiographie :
Corinna Wittwer
0231 9432-3385
58 66
Internet-Tipps zum Thema :
2020
2020
2021
2021
9 %
4
27 %
14
73 %
91 %
38 52
42 46
Gute Qualität !
Im Jahr 2021 haben insgesamt 73 % der geprüften Ärzte die Prüfung bestanden . Aufgrund des Prüfergebnisses „ bestanden “ ( vollständig und nachvollziehbar ; ohne Mangel ) konnten 38 Ärzte für 3 Jahre von der weiteren QS-Prüfung befreit werden !
# Dokumentationsprüfung # MR-Angiographie # Angiographie
67