KVWL Jahresbericht VQ 2021 (clone) - Page 110

Qualitätssicherungsmaßnahmen nach § 135 Abs . 2 SGB V

Gute Qualität wirkt sich aus !

Ärzt * innen , welche ohne Mängel bestanden haben , werden - beginnend ab der Ergebnismitteilung – für 3 Jahre von der weiteren Prüfung im gleichen Leistungsbereich befreit !
Qualitätssicherungsmaßnahmen sind Bestandteil verschiedener vertraglicher Regelungen nach § 135 Abs . 2 SGB V , wie z . B . bei den Akupunkturbehandlungen , der HIV / Aids-Behandlung , der Koloskopie , der kurativen Mammographie , der MR-Angiographie , der Vakuumbiopsie und der Zytologie .
„ Gute Qualität wirkt sich aus !“
Dieser Grundsatz findet bereits auf Bundesebene in einigen QS-Vereinbarungen Anwendung . Der Vorstand der KVWL hat dieses Prinzip aufgegriffen und entschieden , für weitere definierte Leistungsbereiche gute Qualität zu würdigen .
Die Entscheidung des Vorstandes kommt damit auch der aus Arztsicht immer häufiger vorgetragenen Forderung nach „ Entbürokratisierung in Arztpraxen “ sehr entgegen .
UMFRAGE
„ Welche Themen wünschen sich die Mitglieder in Zukunft ?“
# Qualitätssicherungsmaßnahme # Qualität # Stichprobe # Entbürokratisierung # Initialprüfung
56
Sektorenübergreifende Qualitätssicherung (sQS) QS NET: Nierenersatztherapie bei chronischem Nieren- versagen einschließlich Pankreastransplantationen Ist (BSNR) Soll (BSNR) Q1/2021 Q2/2021 Q3/2021 Q4/2021 Q1/2020 52 (83,87%)62 53 (85,48%)62 55 (88,71%)62 56 (90,32%)62 Tabelle 10: QS NET Dokumentationen 2020 (Stand: 16.03.2022) 35 (55,56%)63 38 (60,32%)63 Q3/202037 (58,73%)63 Q4/202035 (55,56%)63 Q2/2020 Das Verfahren „Nierenersatztherapie bei chronischem Nierenversagen einschließ- lich Pankreastransplantationen (QS NET)“ läuft seit Januar 2020 Im Januar 2020 startete das Verfahren „Nie- renersatztherapie bei chronischem Nieren- versagen einschließlich Pankreastransplanta- tionen (QS NET)“. Dieses Verfahren hat das bestehende QS-Verfahren Dialyse gemäß der Qualitätssicherungsrichtlinie Dialyse (QSD-RL) abgelöst. Anhand von 15 Indikatoren soll die Qualität der Dialyse gemessen und bewertet werden. Ziel dieses Verfahrens ist es, die Ko- operation und Behandlungsqualität zwischen Dialyseeinrichtungen und Transplantations- zentren zu fördern, die Komplikationsraten zu senken, Begleit- und Folgeerkrankungen zu verringern sowie die Transparenz zu fördern. Die Datenerfassung für QS NET erfolgt wie die Datenerfassung QS PCI Die Datenerfassung und Datenübermittlung erfolgt – wie auch beim Verfahren QS PCI – quartalsweise gesammelt pro Einrichtung über die Praxisverwaltungssysteme. Die Leis- tungserbringer müssen ihre Daten zu den je- weiligen Quartalsfristen gemäß DeQS-RL an die Datenannahmestelle der Kassenärztli- chen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) übermitteln. Tabelle 11: QS NET Dokumentationen 2020 (Stand: 22.03.2021) QS NET für das Erfassungsjahr 2020 teilneh- men sollten (Soll) und wie viele der Standor- te tatsächlich ihre Dokumentationen geliefert haben (Ist). Stellungnahmeverfahren für das Verfahren QS NET wurden bislang noch nicht durchgeführt. Bundesqualitätsbericht und Qualitätsre- port des IQTIGs Für die Verfahren der DeQs-RL wird ein Bun- desqualitätsbericht vom IQTIG (Institut für Qualität und Transparenz im Gesundheits- wesen) erstellt und zum 15. August eines je- den Jahres an den Gemeinsamen Bundesaus- schuss übergeben. Weitere Informationen hierzu sowie den Qualitätsreport des IQTIGs zu detaillierten Informationen und bundes- weiten Ergebnissen der externen Qualitäts- sicherung finden Sie hier und den Rubriken Veröffentlichungen, Ergebnisse der Qualitäts- sicherung Bewertung, Bundesqualitätsbericht bzw. Qualitätsreport. Viele Informationen zu den Verfahren der DeQs-Richtlinie finden Sie auf unserer Home- page. Ihr Kontakt für Fragen zum Thema QS NET: i Service Desk [email protected] 0231 9432-9405 Internet-Tipps zum Thema: www.kbv.de https://www.kvwl.de/themen-a-z/ sektoruebergreifende-qualitaets- sicherung #QS NET #Dialyse #Nierenersatztherapie Die obige Tabelle gibt eine Übersicht darü- ber, wie viele Betriebsstätten am Verfahren 110 111