Kulturführer Mitteleuropa 2020 - Page 16

K O M M E N TA R Heidi Meinzolt (Zweite von rechts) ist Projektkoordinatorin von »Women vote Peace«, eines durch das EU-Programm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« geförderten Projektes. Sie ist zudem Mitglied im internationalen Vorstand der Women’s International League for Peace and Freedom für Europa (WILPF). Auf den Schultern von Riesinnen Buchtipp: O 100 Jahre Frauenwahlrecht, 100 Jahre Ende des ersten Weltkriegs – ein Grund zurückzuschauen und gleichzeitig den Blick nach vorne zu richten: Wie können Gerechtigkeit und Frieden um- gesetzt werden und welche Rolle spielen die Frauen dabei. 100 years of women’s suffrage, 100 years after the end of WW1 – a reason to look back and adress the future. How to implement Peace and Justice and which is the role, women can play. Herausgeber: IFFF Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit German Section of WILPF In 100 Jahren haben diese »Heldinnen« sicher O eine Menge erreicht: Das Frauenwahlrecht ist heute eine Selbstverständlichkeit, auch wenn ein gleichberechtigter Zugang zu Wahlen nicht überall gewährleistet ist, die Anzahl weiblicher Abgeordneter im Parlament teilweise zurück- geht und fast nirgends auf der Welt 50 Prozent erreicht. Gender-Mainstreaming hat Eingang in viele Leitlinien und in die politische Praxis gefunden, doch der Gender Pay Gap und die Feminisierung von Armut bleiben. Die unzurei- chende Besetzung von Spitzenpositionen durch Frauen in Wirtschaft und Politik zeigt sich auf zahlreichen Konferenzfotos. Frauenrechte sind als Menschenrechte anerkannt. Dennoch hapert es an der Umsetzung sexueller und reprodukti- ver Rechte. Lange sicher geglaubte Rechte wer- den wieder geschliffen und einem neo-konser- vativen Familienbild geopfert. Heute braucht es neue »Heldinnen«, junge mutige Feministinnen, die Diversität zum Thema machen, Abrüstung und den Stopp von Waffenhandel vorantreiben und an den Friedenstischen Platz nehmen. Eu- ropa braucht »Heldinnen« zur Überwindung neuer Mauern, die anstatt Ängste zu schüren Brücken für die Zukunft bauen. Wir stehen auf den Schultern von Riesinnen und wir machen weiter! WOMEN VOTE PEACE Co-funded by the Europe for Citizens Programme of the European Union 16  ZURICH CONGRESS 1919 ZURICH 2019 Women Vote Peace. Zurich Peace Congress 1919–2019, hg. v. der Internati- onalen Frauen­liga für Frieden und Freiheit IFFF. Mit Beiträgen von Heidi Meinzolt, Carmen Magallón, Nina Sankari, Maki Kimura und Giovanna Pagani.   Weitere Informationen www.womenvotepeace.com www.wilpf.org www.wilpf.de InfoEuropa