KOPFSALAT Ausgabe 4 (03/2012) - Page 8

© Deutscher Fachverlag Wo Gastro-Profis ans Eingemachte gehen Das 31. Internationale Foodservice-Forum Für den Branchenvertreter mit Weitblick gehört die jährliche Internorga zur Pflicht, die Kür hingegen ist am Tag davor „Europas größter Kongress für Professionelle Gastronomie“. Am 8. März geben sich hier Branchengrößen, Vordenker der Gastronomie und ein versiertes Publikum ihr Stelldichein. Unter dem Motto „Profi-Gastronomie+: Konsumtrends. Marktpotenziale. Erfolgsfaktoren.“ haben Gretel Weiß (food service, Deutscher Fachverlag) und Bernd Aufderheide (Messe Hamburg) auch dieses Jahr wieder die wichtigsten Themen und Referenten für ein innovatives und gewinnbringendes Programm zusammengestellt. Hier heißt es also wertvolle Einblicke gewinnen und wichtige Kontakte knüpfen. Wer nach diesem Kongress noch tiefer in die Diskussion einsteigen möchte, der hat auf dem Kopfsalat Branchentreff 2012 von CF Gastro die Möglichkeit dazu. Denn die relevanten Themen für die Branche stehen natürlich hier auf der Agenda. Einblick   Zur Sache! über 1.700 Fachbesucher werden erwartet  Der Deutsche Fachverlag und die Hamburg Messe laden ein – und tausende kommen zum Foodservice-Forum 8  . März 2012 von 09.00 bis 18.00 Uhr im CCH - Congress Center Hamburg I  nformationen zur Anmeldung oder zum Programm finden Sie unter www.internorga.com Frisches Obst statt Vitaminpillen Qualitätsbeauftragte bei CF Gastro – Anna Klein Herausgeber: CF Gastro Service GmbH & Co. KG Beusselstraße 44 N-Q 10553 Berlin Tel. (030) 39 40 640-0 Fax (030) 39 40 640-200 www.cfgastro.de Vitamine sind lebenswichtige Stoffe, die mit der Nahrung aufgenommen werden müssen, da der Körper sie nicht selbst herstellen kann. In welchen Lebensmitteln sie vorkommen, wissen wir: vor allem in Obst und Gemüse. Und trotzdem greifen viele Menschen zu Vitamin-Präparaten, die als sogenannte Nahrungsergänzungsmittel frei verkäuflich sind. Neueste Studien und deren aktuelle Interpretation von Wissenschaftlern wie dem Schweizer Medizinprofessor Peter Jüni deuten aber darauf hin, dass die Einnahme dieser Präparate im schlimmsten Fall das Risiko für Krebs- oder Kreislauferkrankungen steigern könnte. Während sich die Wissenschaft noch darüber streitet, steht aber eines fest: eine gesunde Ernährung ist mit Obst und Gemüse schon zu großen Teilen gesichert. Wichtigster Faktor dabei: Absolute Frische und die schonende Zubereitung. Einem Credo, dem CF Gastro schon lange folgt. Konzeption, Redaktion und Gestaltung: familie redlich Agentur für Marken und Kommunikation GmbH Bildnachweise: Soweit nicht anders angegeben: CF Gastro Service GmbH & Co. KG familie redlich GmbH Titelseite, S. 3, 4, 7, 8 Shutterstock er ick eT ch ris rf de –  sela g tl zu iel ruch   z offi  // F roßze urs nG an Pfl olgsk  // Ei iaf n tev uf Er sser S r ra rbe de fe weite s ve f tu t s to üß ltwei n Sta S : ive en we // ori sind xidat üse  l a em te tio eK hn oduk n an nd G eo r ne tu üß l t e P bs S ige he de ere ig O zlic ehan körp wen n g n fla zu / P / Fair n de isst /  / ne er sen e kön ropä t u säf der E l tei rt  tie no urz K