KEYnote 39 Deutsch - Frühjahrsausgabe 2020 - Page 6

L I C E N S I N G Der Anwender und der CmCloudContainer Mit CodeMeter License Central gibt es bereits eine Lösung für Cloud-Lizenzierung aus dem Hause Wibu-Systems. Lizenzen werden mit CodeMeter License Central in der Cloud erstellt und an den Anwender ausgeliefert. Beim Anwender werden die Lizenzen entweder in einer sicheren Hardware, dem CmDongle, oder einer rechnergebundenen Lizenzdatei, der CmActLicense, gespeichert. Seit Anfang 2020 können Lizenzen zusätzlich in einen benutzergebundenen Container in der Cloud, dem CmCloudContainer, gespeichert werden. In diesem Artikel erfahren Sie mehr darüber, insbesondere für welche Anwendungsfälle der CmCloudContainer entwickelt wurde und wie er funktioniert. Einfaches Setup durch WOPS Der Server, auf dem die CmCloudContainer gespeichert werden, wird von Wibu-Systems in der Cloud bereitgestellt. Die Kosten für den Betrieb des Servers sind abhängig von der Nutzung, vor allem von den krypto- graphischen Funktionen. Wibu-Systems stellt Ihnen drei attraktive Hosting-Pakete und drei Erweiterungs-Pakete zur Verfügung. Um zu starten, bestellen Sie einfach das Paket, was zu Ihren Anforderungen am besten passt. Den Rest übernimmt unser Wibu Operating Ser- vices (WOPS) Team für Sie. Innerhalb weniger Arbeitstage steht Ihnen der CodeMeter Cloud Server zur Verfügung. Keine Änderung an Ihrer Software Der CmCloudContainer ist kompatibel zu CmDongles und CmActLicenses. Daher können Sie Ihre mit CodeMeter geschützte Software in der Regel ohne Änderung sofort 6 mit einem CmCloudContainer verwenden. Sie müssen dazu lediglich eine CodeMeter Runtime 7.0 oder höher verwenden. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Ihre Software automatisch mit CodeMeter Protection Suite geschützt haben oder selbst das CodeMeter Core API aufrufen. Stand Q1/2020 gelten folgende Einschränkun- gen zwischen den drei CmContainer-Typen: ■ Ausführbarer Code kann aktuell nur in CmDongles verschoben und dort ausge- führt werden. Diese Funktion ist nicht für CmActLicenses und CmCloudContainer verfügbar. ■ Lizenzen können zwischen CmDongles und CmActLicenses offline verschoben und ausgeliehen werden. Diese Funktion ist nicht für CmCloudContainer verfügbar. Bei genauer Betrachtung ist dies aber auch nicht erforderlich, da der Anwender bei der Benutzung einer Lizenz in einem CmCloudContainer online ist. Die Lizen- zen in CmCloudContainern können dann an CodeMeter License Central zurückge- geben und in einen CmDongle oder eine CmActLicense übertragen werden. Über Checkpoint-Lizenzen können auch Lizen- zen realisiert werden, die analog zu aus- geliehenen Lizenzen automatisch ablaufen, wenn der lokale Rechner nicht regelmäßig im Internet ist. ■ CmDongles und CmActLicenses können mit dem Lizenz-Portal und WebDepot direkt und einfach aktiviert werden. Für CmCloudContainer steht nur der dateiba- sierte Weg zur Verfügung. Eine direkte Ak- tivierung ist mit dem Software Activation Wizard möglich.