KEYnote 35 Deutsch - Frühjahrsausgabe 2018 - Page 4

L I C E N S I N G Lizenzportal oder Gateway – das ist hier die Frage Mit einem Lizenzportal bieten Sie Ihren Anwendern die Möglichkeit, die gekauften Lizenzen selber zu verwalten und zu administrieren. Dies reduziert Ihren eigenen Supportaufwand, ermöglicht es Ihren Anwendern, die meisten Fragen und Lizenzprobleme sofort zu lösen, und steigert die Zufriedenheit Ihrer Kunden. Rundum: Mehr Leistung für weniger Geld. CodeMeter License Central bietet Ihnen ein breites Spektrum an Lizenzportalen: vom schlüsselfertigen WebDepot, über ein anpass- bares UserPortal bis hin zu einer komplett indi- viduellen Lösung MyPortal. Zusätzlich kann das Lizenzportal aus Ihrer Software heraus direkt angesprochen werden. Das Lizenzportal agiert dann als Gateway auf dem Server, welches die Geschäftslogik implementiert, während die Anwenderoberfläche als Software Acti- vation Wizard in Ihrer Software integriert ist. Grundfunktionen Login Um Lizenzen zu übertragen, autorisiert sich der Anwender gegenüber dem Lizenzportal. Dies kann wahlweise mit einem Ticket oder mit einem Benutzer-Account erfolgen. Lizenzübersicht Der Anwender erhält einen Überblick über alle Lizenzen und den aktuellen Ort, an dem sich diese befinden. Lizenzen übertragen Die Hauptfunktion des Lizenzportals ist die Über- 4 tragung von Lizenzen. Lizenzen können dabei aktiviert oder deaktiviert werden. Bei einer Aktivierung wird die Lizenz vom Lizenzportal in einen CmContainer übertragen. Bei einer Deaktivierung wird die Lizenz von einem Cm- Container zurück ins Lizenzportal übertragen. Nach einer Deaktivierung kann die Lizenz erneut in einen anderen CmContainer übertra- gen werden. Somit ist das Verschieben einer Lizenz möglich. Als Softwarehersteller legen Sie fest, ob Deaktivierungen und damit das Verschieben von Lizenzen erlaubt sind. Die Übertragung kann direkt online erfolgen, falls der gewählte Browser die Kommunikati- on mit der lokalen CodeMeter Runtime unter- stützt. Falls dies nicht erlaubt ist oder der An- wender die Lizenz auf einen anderen Rechner übertragen möchte, erfolgt die Aktivierung über einen Dateiaustausch. Dies wird im Li- zenzportal als Offline-Modus bezeichnet. Inte- ressant ist hier auch das Zusammenspiel von Software Activation Wizard und Lizenzportal. Lizenzen wiederherstellen Vor allem bei einer CmActLicense kommt es im Laufe des Lebenszyklus einer Lizenz vor, dass der Rechner, auf dem sich die Lizenz befunden hat, „außer Dienst“ genommen oder neu ein- gerichtet wird. In beiden Fällen ist die Lizenz damit verloren. Über die automatische Wie- derherstellung können Sie es Ihrem Anwender ermöglichen, die Lizenz erneut zu aktivieren. Dabei können Sie separat vorgeben, wie oft dies auf dem gleichen Rechner und wie oft dies auf einem anderen Rechner erlaubt ist. Diese Vorgaben können optional auch pro Zeit- einheit definiert werden. Der alte CmContainer, in dem sich die Lizenz zum Zeitpunkt des Verlustes befunden hat, wird ganz automatisch auf die Blacklist gesetzt. Durch eine regelmäßige Prüfung der Blacklist können Sie solche CmContainer identifizieren und bei Bedarf sperren. Durch das Sperren werden die Lizenzen ungültig und können nicht mehr verwendet werden. Eine Sperre kann auch durch ein Autoupdate ausgerollt werden. Autoupdate Ein Autoupdate sind Lizenzen, die bei ihrer Erstellung einem CmContainer zugewiesen wurden. Diese Lizenzen können auf zwei ver- schiedenen Wegen abgeholt werden. Im Lizenzportal gibt es die Funktion Autoup-