KEYnote 30 Deutsch - Ausgabe Herbst 2015 - Page 4

TECHNOLOGIE Lizenzierung in der Cloud Mit CodeMeter License Central bietet Ihnen Wibu-Systems eine cloudbasierte Lösung für die Erstellung von Lizenzen in der Cloud. Mit CmWAN haben Sie die Möglichkeit, einen Lizenzserver in der Cloud für Ihre Anwender zu betreiben. Dieser Artikel stellt Ihnen drei Cloud-Projekte vor und zeigt, wie diese mithilfe von CodeMeter License Central und CmWAN realisiert wurden. Dokumente online und offline License Central License Portal NFGSX-VWNYJ-T74CD-48H5B-7NEEJ Lizenz online offline Im ersten Anwendungsfall werden mit CodeMeter elektronische Dokumente geschützt. Diese Dokumente sind als OnlineVersion in der Cloud und als PDF auf dem lokalen PC des Anwenders verfügbar. Es werden Lizenzen mit unterschiedlichen Berechtigungsstufen vergeben. Je nach Lizenz darf der Anwender nur einen Teil der Dokumente zugreifen und diese verwenden. 4 Die lokalen PDFs sind durch SmartShelter PDF gegen Vervielfältigung geschützt. Ein Anwender, der eine Lizenz benötigt, erhält vom Herausgeber der Dokumente ein Ticket, mit dem er die Lizenzen lokal auf seinem PC aktivieren kann. Die Aktivierung kann wahlweise über ein Lizenz-Portal oder mit einem lokal laufenden AktivierungsAssistenten erfolgen. Die Online-Version liegt auf einem Server in der Cloud. Der Anwender authentifiziert sich am Server und hat dann Zugriff auf die Dokumente gemäß seiner Lizenzen in CodeMeter License Central. Dazu wurde durch das Wibu-Systems Professional Services Team ein Gateway implementiert, mit dessen Hilfe der Server in der Cloud die Lizenzen des Anwenders in CodeMeter License Central abfragt. Der Kernpunkt der Implementierung ist hierbei, dass eine Verknüpfung zwischen dem Account des Anwenders am Server in der Cloud und der Kunden-ID in CodeMeter License Central hergestellt wurde. Damit können die Lizenzen vom berechtigten Anwender gleichzeitig offline auf dem lokalen PC und online in der Cloud verwendet werden. Lizenzen permanent in der Cloud Im zweiten Anwendungsfall handelt es sich um eine Software, die beim Anwender auf dem lokalen PC installiert wird. Die Lizenz dazu befindet sich in der Cloud beim Hersteller der Software. Der Anwender ist damit flexibel und kann die Software auf einem beliebigen PC verwenden. Die Realisierung dieses Projektes erfolgte mit dem Produkt CmWAN Server und einem Reverse Proxy, der die Identifikation und Authentifizierung der Anwender übernimmt. Jedem Anwender ist eine virtuelle Maschine mit einem CmWAN Server zugeordnet. Die virtuellen Maschinen laufen auf einer Server-Farm und können auf Knopfdruck erzeugt werden. Während der Installation der geschützten Software wir \