KEYnote 29 Deutsch - Frühjahrsausgabe 2015 - Page 6

P R O D U K T CodeMeter License Central 2.10 Lizenzen zu erstellen, auszuliefern und zu verwalten ist mit der neuen Version 2.10 von CodeMeter License Central so einfach wie nie zuvor. Unter der Haube sorgen Verbesserungen und Erweiterungen für mehr Automatismen, die Ihnen als Softwarehersteller die tägliche Arbeit erleichtern. Hier die Neuerungen in Version 2.10 im Detail: Überarbeitung der Aktivierungsbestätigung License Central übereinstimmt, wird der CmContainer auf „Unerwarteter Zustand des CmContainers gefunden“ gesetzt und eine manuelle Entscheidung ist erforderlich. Automatismus bei fehlenden Lizenzaktualisierungen Nach einer erfolgreichen Aktivierung oder Deaktivierung einer Lizenz wird eine Quittung erzeugt und an CodeMeter License Central übertragen. CodeMeter License Central überprüft damit, ob die Lizenzaktualisierung erfolgreich war. Hierzu verwendet CodeMeter License Central einen speziell dafür vorgesehenen Wert in der Lizenz, den „Firm Update Counter“. Bei jeder Veränderung einer Lizenz, auch beim Deaktivieren, wird dieser Zähler erhöht. CodeMeter License Central kennt alle bisherigen gültigen Werte und kann somit einfach und schnell entscheiden, welche Lizenzaktualisierungen bisher erfolgreich eingespielt wurden und welche noch fehlen. Falls der Zustand des CmContainers nicht mit einem bekannten Zustand aus CodeMeter 6 open open open Vor allem im Falle von Offline-Lizenzaktualisierungen kann es vorkommen, dass Lizenzaktualisierungen nicht quittiert wurden. Vor jeder Lizenzaktualisierung werden automatisch alle vorherigen Aktualisierungen quittiert, soweit dies mit der eingehenden „Remote Activation Context“-Datei möglich ist. Sind Aktualisierungen dann noch nicht quittiert, werden diese beim Erstellen der nächsten Lizenzaktualisierung automatisch mit einbezogen. Beim Einspielen der Aktualisierung auf Anwenderseite erkennt CodeMeter Runtime automatisch welche Aktualisierungen bereits eingespielt wurden und welche noch eingespielt werden müssen. Somit kann weder etwas fehlen noch ist etwas doppelt. Nach dem Update hat der Anwender immer den korrekten und aktuellen Zustand. Dieser Automatismus ist für CmDongles verfügbar. Automatismus bei Reaktivierungen old replace Für den Fall, dass Lizenzen verloren gehen, zum Beispiel durch einen kaputten Rechner mit einer CmActLicense, können Sie als Softwarehersteller dem Anwender eine Reaktivierung der Lizenz erlauben. Dies können Sie wahlweise generell, nach einer gewissen Zeit oder manuell erlauben. Auch eine Kombination davon ist möglich. Sie können entscheiden, ob der alte CmContainer nach der erfolgten Reaktivierung automatisch auf die Blacklist