Goldilocks [ UNITE ] Banken & FinTechs 2020 - Page 6

DEUTSCHLANDS FINTECH-MARKT


Nach Anzahl der FinTechs eines der führenden FinTech-Zentren in Europa



REGIONALE AKTIVITÄT



Deutschland gilt als eines der größten Zentren der europäischen FinTech-Szene. Ende 2019 waren hierzulande 610 Finanz-Startups ansässig. Davon zählten 330 Unternehmen zu den Core FinTechs, 196 zu den Anbietern finanzaffiner Dienstleistungen (Beyond FinTechs) und 84 zu den ausländischen Anbietern.

Eine deutsche Besonderheit: Die Unternehmen der hiesigen FinTech-Landschaft sind im Vergleich zu anderen Ländern geographisch stärker verstreut. Anstelle der Dominanz eines einzigen Standorts, zeigen sich vielmehr drei große Hubs: Berlin, die Rhein-Main-Neckar-Region und München. In diesen Zentren lagen die Hauptsitze für 197, also mehr als die Hälfte der lokalen FinTechs. Die verbleibenden 40 Prozent waren über 48 Städte in ganz Deutschland verteilt.

Ursprünglich starteten deutsche FinTechs überwiegend mit Business-to-Consumer (B2C) Geschäftsmodellen. In den letzten Jahren stieg jedoch der Anteil an Business-to-Business (B2B) oder B2B2C-Lösungen. Die Gründe liegen unter anderem in den mittlerweile hohen Kosten bei der Kundengewinnung. Diese Entwicklung führte auch zu häufigeren Kollaborationen und Partnerschaften zwischen Banken oder Sparkassen und FinTechs.