Goldilocks [ UNITE ] Banken & FinTechs 2020 - Page 18

4


REBÜNDELUNG VON FINANZ-DIENSTLEIST-UnGEN UND PLATTFORM-BANKING


Case Study: Check 24 baut eigene Finanzdienstleistungen aus



Kommentar von Jan-Erik Behrens, EY
„Eine Plattform verbindet im wirtschaftswissenschaftlichen Sinne Produzenten und Konsumenten, ohne selbst die Produktionsmittel zu besitzen. Hier treffen also beide Seiten aufeinander, um meist im

digitalen Raum Werte auszutauschen. Erfolgreiche Plattformen monetarisieren dieses „Matching“ durch Gebühren, Provisionen, Werbeinnahmen oder kostenpflichtige Services. Längst dienen die großen Marktführer der Plattform-Ökonomie als Vorbilder für die Finanzbranche. Die Frage lautet: Wer wird das Uber, AirbnB, Facebook oder Google in der Welt der Banken und Finanzdienstleistungen?

Unsere Case Study zeigt nicht nur, wie es leichter werden könnte, ergänzende Angebote zum eigenen Portfolio hinzuzufügen, wenn die Kunden-bedürfnisse im Kern abgedeckt und eine kritische Masse von Konsumenten erreicht wurde. Sie führt auch vor, wie attraktiv es für etablierte Plattformen ist, selbst Bankprodukte anzubieten. Dabei stellt sich die Frage: Wird es Finanzinstituten noch gelingen, in der Plattform-Ökonomie der Zukunft eine Rolle zu spielen?“


CHECK24 ALS ANKERPORTAL



Check24 bietet seinen nach eigener Aussage 15 Millionen Endkunden die Möglichkeit, das Preis-Leistungsverhältnis von Produkten in unterschiedlichen Bereichen zu vergleichen. Zur Auswahl
stehen unter anderem die Kategorien Versicherung-en, Konten und Kredite, Energie, Telekommunikation,
Reisen, Autos, Konsumgüter und Fachdienstleister.

Verträge können teilweise direkt auf dem Portal, teilweise durch Weiterleitung zu den Websites der Produktpartner abgeschlossen werden. Dabei erhält das Unternehmen in der Regel eine Vermittlungsprovision.

Im Bankenbereich schafft das Unternehmen einen Überblick über das Kreditangebot von mehreren traditionellen Instituten und einigen etablierten FinTechs. Zudem bietet Check24 bereits eigene Ratenkredite an. Diese können jedoch aufgrund einer noch fehlenden Banklizenz nur in Kooperation mit einem externen Partner angeboten werden.

Die breite Kundenanzahl und die große Menge an Transaktionen auf der Plattform könnten Check24 dazu motivieren, sich als Zahlungsabwickler für das Portal zu positionieren.

Die Banklizenz würde es Check24 auch ermöglichen, weitere Banksegmente zu adressieren und wäre die Grundlage für den Aufbau der geplanten eigenen Open-Banking-Plattform „C24“.

1999
Check24 (damals einsurance Agency AG) wird als Vergleichsportal für Kfz-
Versicherungen gegründet

2008
Check24 geht aus dem Zusammen-schluss der Portale einsurance.de, moneyworld.de und tarifvergleich.de hervor

2016
Gründung der Kredite24 Service GmbH die in Kooperation mit der SWK Bank, Kredite an Privatkunden vergibt

2019
Check24 Kontomanager erhält PSD2 Lizenz. Check24 beantragt Banklizenz