Goldilocks Sonderausgabe Metaversum - Page 13

„ I was just making shit up “, hat Neal Stephenson mal über die Genese seines berühmten Romans „ Snow Crash “ gesagt . In der 1992 erschienenen Dystopie wurde erstmals der Begriff Metaversum für das verwendet , was wir auch in dieser GOLDILOCKS-Ausgabe darunter verstehen – Jahrzehnte , bevor die technologische Entwicklung weit genug ist für ein Metaversum , wie wir es verstehen .
„ Snow Crash “ ist dem Genre Cyberpunk zuzuordnen , also eine Mischung aus Dystopie und technologischer Vorhersage . Und so hat Stephensons Roman nicht nur Begriffe wie Metaversum und Avatar geprägt , sondern auch Tech-Gründer – von Googles Sergey Brin bis Metas Mark Zuckerberg – bei ihren technologischen Fortschritten inspiriert .
Obwohl „ Snow Crash “ – auch aus heutiger Sicht noch – in der Zukunft spielt , ist es auch ein Stück Zeitgeschichte . In der Romanwelt sind Nationalstaaten größtenteils durch eine Vielzahl von privaten Entitäten abgelöst worden , die als Franchise organisiert sind . Das ist eine Referenz an die damals aktuelle gesellschaftliche Diskussion über Privatisierungen , beispielsweise von Telko-Unternehmen , und die Entspannung zwischen den großen westlichen und östlichen Blöcken nach dem Ende des Kalten Kriegs .
In der heutigen gesellschaftlichen Diskussion geht es eher um Tech-Giganten , deren Macht und die Missbrauchspotenziale eben solcher . Natürlich fokussieren heutige Cyberpunk-Romane auf ganz andere Aspekte eines Metaversums . Dennoch ist Stephensons Ursprungswerk lesenswert , weil es den Lesenden erlaubt , die Prophezeiungen von damals zumindest mit dem Heute abzugleichen .
DEZEMBER 2022 SONDERAUSGABE

UNSERE EMPFEHLUNG

NEAL STEPHENSON – SNOW CRASH

„ I was just making shit up “, hat Neal Stephenson mal über die Genese seines berühmten Romans „ Snow Crash “ gesagt . In der 1992 erschienenen Dystopie wurde erstmals der Begriff Metaversum für das verwendet , was wir auch in dieser GOLDILOCKS-Ausgabe darunter verstehen – Jahrzehnte , bevor die technologische Entwicklung weit genug ist für ein Metaversum , wie wir es verstehen .
„ Snow Crash “ ist dem Genre Cyberpunk zuzuordnen , also eine Mischung aus Dystopie und technologischer Vorhersage . Und so hat Stephensons Roman nicht nur Begriffe wie Metaversum und Avatar geprägt , sondern auch Tech-Gründer – von Googles Sergey Brin bis Metas Mark Zuckerberg – bei ihren technologischen Fortschritten inspiriert .
Obwohl „ Snow Crash “ – auch aus heutiger Sicht noch – in der Zukunft spielt , ist es auch ein Stück Zeitgeschichte . In der Romanwelt sind Nationalstaaten größtenteils durch eine Vielzahl von privaten Entitäten abgelöst worden , die als Franchise organisiert sind . Das ist eine Referenz an die damals aktuelle gesellschaftliche Diskussion über Privatisierungen , beispielsweise von Telko-Unternehmen , und die Entspannung zwischen den großen westlichen und östlichen Blöcken nach dem Ende des Kalten Kriegs .
In der heutigen gesellschaftlichen Diskussion geht es eher um Tech-Giganten , deren Macht und die Missbrauchspotenziale eben solcher . Natürlich fokussieren heutige Cyberpunk-Romane auf ganz andere Aspekte eines Metaversums . Dennoch ist Stephensons Ursprungswerk lesenswert , weil es den Lesenden erlaubt , die Prophezeiungen von damals zumindest mit dem Heute abzugleichen .
CLAS BEESE
CO-FOUNDER FINLETTER
PRÄSENTIERT VON