Goldilocks Ausgabe 11 - Page 11

Autor : Clas Beese Co-Founder von finletter
Autorin : Caro Beese Co-Founderin von finletter

GAFA AUSGABE 11

Bild : Jörg Howein © MaxThrellfall

NEWS

LESEDAUER : 3 MIN

BANKING AUF AWS SOLARISBANK BAUT EIGENES KERNBAN- KENSYSTEM IN DER AMAZON-CLOUD

Mit ihrem eigenen Kernbankensystem , gehostet auf AWS , wird die Solarisbank zum technologisch fortschrittlichsten Banking-as-a-Service- Provider .

Die Solarisbank , die ihre Banklizenz unter anderem Samsung Pay und dem Fintech-Start-up Penta zur Verfügung stellt , hat ein modulares Kernbankensystem ( KBS ) komplett selbst entwickelt . Das System sowie sämtliche IT-Prozesse des Unternehmens laufen nun über Amazon Web Services ( AWS ).

„ Der Betrieb unseres eigenen Kernbankensystems ermöglicht es uns , allen unseren Partnern bessere Service Level Agreements anzubieten und gibt uns die volle Kontrolle über unsere Leistung “, wurde CPO Dr . Jörg Howein im Juni anlässlich der erfolgreichen Migration von Medien zitiert .

WAS DAS BEDEUTET

Als Banking-as-a-Service-Provider bedient die Solarisbank Unternehmen – Start-ups genau wie Konzerne – mit einer sich schnell verändernden Anzahl von Kunden und braucht deshalb skalierbare Kapazitäten . In diesen Dimensionen setzen die GAFAs den Standard , was Qualität und Datensicherheit angeht . Das selbst programmierte KBS und das AWS-Hosting sind nun die beste Kombination , damit auch die Produkte der Solarisbank so schnell , gut und sicher wie die der Tech Giants werden können .

Und das ist für die Solarisbank die Benchmark : „ Mehr denn je verlangen die Kunden , dass Banken (...) zu einem Unternehmen werden , das in Bezug auf Qualität , Flexibilität und Geschwindigkeit mit Technologieunternehmen wie Paypal , Alipay , Facebook , Google und Apple gleichzieht “, heißt es nämlich in einem Blogbeitrag zum neuen KBS .

Was die Solarisbank hier macht , entspricht einer der Empfehlungen am Ende unserer Titelgeschichte : dass man sich die neueste & beste Technologie der GA- FAs einkauft , um ein Level Playing Field zu schaffen , aber dann die eigene Bankfachlichkeit nutzt , um einen unschlagbar guten Service anzubieten .

Technisch gesehen verschafft sich die Solarisbank bestimmt einen Vorsprung gegenüber anderen Anbietern . Und sie müssen auch nicht fürchten , dass Amazon in ihr Geschäft einsteigt , weil es aus Sicht des Tech-Konzerns eine eher unattraktive Nische ist . Die Solarisbank kann diese als Spezialistin hingegen bestens bedienen – mit der neuen Technik nun erst recht .

Autor : Clas Beese Co-Founder von finletter
Autorin : Caro Beese Co-Founderin von finletter
WIRD PRÄSENTIERT VON