Goldilocks Ausgabe 07 - Page 13

News


Private Immobilienfinanzierung

Prognose 2025: Jede zweite Baufinanzierung wird online vermittelt werden


Investors Marketing veröffentlicht Positionspapier zur wachsenden Bedeutung von Vermittlerplattformen – auch der ROPO-Effekt spielt eine Rolle.



WAS IST NEU?



Der Marktanteil digitaler Plattformen liegt in der Baufinanzierung aktuell bei etwa 30 Prozent. Laut Managementberatung Investors Marketing dürfte im Jahr 2025 bereits jede zweite Baufinanzierung online vermittelt werden. In Deutschland teilen sich zwei große Plattform-betreiber den Markt: Europace, mit den Schwestergesellschaften Finmas und Genopace, sowie Interhyp.

Im Wettbewerb um die Kunden-schnittstelle gewinnen Plattformen zunehmend an Bedeutung, auch wenn der eigentliche Abschluss nach wie vor überwiegend persönlich stattfindet. Aktuell spielt der ROPO-Effekt – Research online & Purchase offline – in diesem Kontext eine erhebliche Rolle: Kunden informieren sich online, setzen beim Abschluss dann aber doch auf persönliche Beratung.


WAS das bedeutet


Vergleichsplattformen stehen für Marktüberblick, für Unabhängigkeit und für bessere Konditionen als die Hausbank unter Umständen bereithält. Aber natürlich entscheiden sie sich auch für das Produkt der Hausbank, wenn der Vergleich ergibt, dass das Angebot fair ist und ihren Vorstellungen wie Anforderungen entspricht. Der Kunde geht aufgrund der Informationen auf Vergleichsplattformen besser informiert in ein Gespräch, erwartet mehr als gute Zinsen und setzt auf individuell zugeschnittene Angebote. An dieser Stelle können Banken und Sparkassen mit ihrer Expertise trumpfen.

Es ist unerlässlich, die Möglichkeit zu nutzen, als Produktanbieter, als Vertrieb oder in beiden Rollen Teil von Vergleichsplattformen zu sein. Und besser noch: Provisionen sparen und eine eigene Vergleichsplattform betreiben, die objektiv und fair alle Angebote berücksichtigt. Beispielhaft dafür: Finmas bietet unter anderem mit dem Produkt Baufismart den webbasierten Finanzmarktplatz der Sparkassen-Finanzgruppe. Finmas ist ein Unternehmen, das auf gemeinsame Initiative des Ostdeutschen Sparkassenverbandes, OSV, und der Hypoport AG gegründet wurde.