Goldilocks Ausgabe 03 - Page 14

Inside Story


SAM goes MVP



Mit agiler Entwicklung von der Produktidee zum Minimum Viable Product (MVP).



Die SAM-Story geht weiter. Seit der ersten GOLDILOCKS-Ausgabe begleiten wir die Entwicklung der App für die digitalen Werte und Dokumente der Kunden. Von der Produktidee, über einen technischen Durchstich, geht es nun Richtung MVP.

Gerade im Zuge des technischen Durchstichs zeigte sich einmal mehr: Mit Agiler Entwicklung in interdisziplinären Teams lassen sich schneller Erfolge erzielen. Jeder Sprint – wie die einzelnen Kurzphasen dieser Arbeitsmethode genannt werden – liefert konkrete Ergebnisse für einzelne Anwendungen. Nichts wird aufwändig für die Schublade produziert. Die Resultate sind anfassbar – und der so entstandene Prototyp lässt sich schon im nächsten Schritt mit Testern verproben.

In der erfolgreich abgeschlossenen Phase wurden die Use Cases Notfall-Bundle und Urlaubs-Bundle vorangetrieben.

Für die App bedeutet das:



User können ihre Dokumente hochladen und diese intelligent und sicher organisieren. So lassen sich digitale Mappen erstellen, um zum Beispiel im Notfall schnell auf möglicherwiese lebensrettende Dokumente zugreifen zu können. Für die App-Entwicklung im S-Hub steht derweil fest: Technisch wurde in Kooperation mit dem Startup LangTec eine Lösung gefunden, in Dokumenten via Machine Learning wichtige Informationen zu bestimmten Anwendungssituationen zu finden.

Frühes Kundenfeedback für ein überzeugendes MVP



Neben der Anwendung agiler Methoden liegt der Fokus der Produkt(ideen)-entwicklung im Sparkassen Innovation Hub in der Kundenzentrierung. Mit dem Start der eigenen Tester-Plattform MOVE zum ersten Quartal 2019 wird dieser Bereich noch deutlich erweitert. SAM wird dabei eines der ersten Test-Projekte sein. Der App-Prototyp wird der Community aus Sparkassen-Kunden und technisch hoch-affinen Banking-Interessierten zum Mitgestalten und Optimieren präsentiert.

Auch dies ist ein immenser Vorteil agiler Entwicklung: Durch repräsentatives Nutzerfeedback, noch bevor der eigentliche MVP-Status erreicht ist, lassen sich die Weichen sehr früh richtig stellen. Das nächste Kapitel der SAM-Story wird nun zeigen, welche App-Funktionen wirklich genutzt und damit zum Kern dieses innovativen Produkts werden.

LangTec ist ein junger Hamburger Technologie- und Dienstleistungsanbieter im Bereich der semantischen Textanalyse, der computerlinguistischen Beratung und der Lokalisierung. Das hoch spezialisierte Startup verfügt über umfangreiche Projekterfahrung in den unterschiedlichsten Bereichen des maschinellen Lernens.

MOVE ist die neue Tester-Community des Sparkassen Innovation Hub. Auf der Plattform testen und optimieren die User innovative Produkte und Services für die Sparkasse von morgen. Die Mitglieder bringen dabei eigene Ideen und Bewertungen ein und gestalten aktiv mit. Der Service wird ab dem ersten Quartal 2019 auch interessierten Sparkassen angeboten.

Auf der Basis der Testergebnisse wird Anfang 2019 der DSV als verantwortlicher Unternehmer über die Weiterentwicklung und Markteinführung von SAM entscheiden. Die DSV-Gruppe ist der zentrale Partner für Kommunikations-Kampagnen aus einer Hand und Impulsgeber für das Digitalgeschäft der Sparkassen-Finanzgruppe. Zum Angebot zählen darüber hinaus Zahlungsverkehrslösungen, elektronische Vordrucke und informatikgestützte Beratungssysteme.