FOTOPROFI Magazin 17.09.2022 - Page 19

SPECIAL BLITZEN 19

Wähle deine Farben

Setze auf eine bewusste Farbgebung , um auffällige theatralische Bilder mit Kontrast und Energie zu erzeugen .

1

Set light position

Zuerst musst du die Beleuchtung einrichten . „ Die Höhe der Lichtquelle ist eine kritische Entscheidung – ich neige dazu , alles auf Kopfhöhe oder niedriger einzurichten . Das macht den Prozess weniger mühsam “, sagt Fotograf Alistair Campbell .

2

Hauptfarbe wählen

Die hier verwendeten Rotolights von Sony verfügen über eine integrierte Steuerung der Farbvariationen , aber du kannst auch einfach Farbfolien für das Projekt verwenden . Wähle zuerst deine Primärfarbe – Alistair wählte hier Magenta .

3

Lichtposition und -wirkung checken

Sieh dir jetzt genau an , wie dein Model und der Hintergrund im Licht wirkt . Passt die gewählte Farbe zum Setting ? Ist der Winkel optimal ? Kannst du beides mit „ ja “ beantworten , kannst du mit dem nächsten Schritt weitermachen und die nächste Farbe wählen .

4

Die zweite Lichtquelle

Stelle jetzt deine zweite Lichtquelle auf . Die klassische Position ist 45 Grad seitlich von der Kamera und mit dem Blickwinkel auf das Model herab .

5

Zweite Farbe wählen

Nun wählst du eine passende Zweitfarbe , die mit deiner Hauptfarbe harmoniert . In unserem Fall wählten wir einen Blauton , der gut zu dem Magenta passt . Wirf hierfür ruhig einen Blick auf die Farben , die sich im Farbkreis gegenüberliegen .