FOTOPROFI Magazin 13.11.2021 - Page 2

AKTUELL

EDITORIAL 02

Christof Bergmann Julius Raether

Die Macht des Auslösers

K annst du ein paar Bilder auf unserer Hochzeit machen ? Diese Frage haben wohl schon einige von Ihnen gehört . Nebenher ein bisschen fotografieren , okay . Aber die Verantwortung , der offizielle Fotograf zu sein , ist nicht jedermanns Sache .

Im Internet macht eine interessante Geschichte die Runde . Im Schnelldurchgang : Freund bittet Hobbyfoto- grafin , die Hochzeit

» Die Kombination aus niedriger Bezahlung und schlechter Behandlung der Fotografin führte zum Eklat . « zu fotografieren . Man habe nicht viel Geld , 250 Dollar könne man zahlen . Von 11 bis 19.30 Uhr soll fotografiert werden . Na gut , Deal . Am Tag der Hochzeit hat es 40 Grad , keine Klimaanlage .

Doch als das Essen kommt , gibt es keinen Platz für die Fotografin . Die will daraufhin 20 Minuten Pause machen , um sich selbst etwas zu essen und trinken zu besorgen . Doch dann wird sie vom Bräutigam zurückgepfiffen : Sie soll ohne Pause weiterfotografieren , sonst könne sie die Bezahlung vergessen .

Wie hätten Sie reagiert ? Unsere Fotografin war jedenfalls konsequent : „ Ich habe den Bräutigam gefragt , ob er sich sicher sei und er sagte ja . Also habe ich in seinem Beisein alle Fotos gelöscht und bin gegangen .“ Veröffentlicht hat die Fotografin die Geschichte im Reddit-Forum „ Am I the asshole ?“ und erntete dort überwiegend verständnisvolle Kommentare .

Die Kombination aus niedriger Bezahlung und schlechter Behandlung der Fotografin war dann am Ende wohl auch dem Bräutigam peinlich . Denn wie später herauskam , hat er seiner Braut wohl erzählt , es gebe aufgrund technischer Probleme keine Fotos von ihrem großen Tag .

Wie auch immer Ihre Meinung zur Reaktion der Fotografin ist : Hier wurde definitiv am falschen Ende gespart !

Ihr Team von den FOTOPROFIs

P . S .: Wir freuen uns über Ihr Feedback . Schreiben Sie uns doch eine E-Mail an info @ fotoprofi . de