FOTOPROFI Magazin 13.11.2021 - Page 15

NEWS

TECHNIK | TRENDS | KULTUR 15

EXPERTEN-TIPP

Mehr spiegellose

Athanasios Sinanidis FOTOPROFI , Esslingen

Power geht nicht R5 ist mit 45 Megapixeln nicht

nur die bis dato hochauflösendste Kamera des Herstellers , sondern auch das erste Modell , das

� Canon EOS R5 & R6 : Die EOS R5 demonstriert eindrucksvoll , wozu moderne Profi-Kameras in der Lage sind . Das Schwestermodell EOS R6 zielt dagegen eher auf ambitionierte Hobby-Fotografen mit gehobenen Ansprüchen . Mehr Infos hier über einen beweglich gelagerten Sensor verfügt . Zusammen mit ebenfalls stabilisierten RF-Objektiven sollen satte acht Blendenstufen Verwacklungsschutz und somit Belichtungszeiten im Bereich mehrerer Sekunden aus der Hand möglich sein . Mit ISO 100 bis ISO 51.200 ist die DSLM auf beinahe alle Aufnahmesituationen bestens vorbereitet . Flüchtige Motive fängt die Kamera im rasanten Serienbild-Modus ein : Zwölf Bilder pro Sekunde mit mechanischem oder bis zu 20 Bilder pro Sekunde mit lautlosem , elektronischem Verschluss unterstreichen den professionellen Anspruch . Zur Bildvorschau dient dabei entweder der sehr klare , elektronische Sucher mit 5,76 Millionen Bildpunkten oder der große , dreh- und schwenkbare 3,2-Zoll-Touchscreen mit 2,1 Millionen Bildpunkten . Um die Schärfe kümmert sich der starke Dual-Pixel-Autofokus mit knapp 6.000 AF-Positionen , der eine Bildfeldabdeckung von 100 Prozent – also die gesamte Sensor-Fläche - bietet . Das eigentliche Highlight stellt jedoch der Video-Modus dar : Enorm detailreiche Aufnahmen in 8K mit bis zu 30 fps im 12-Bit-RAW-Format stemmt bislang keine andere DSLM oder DSLR . In C4K-Auflösung steht als höchste Bildfrequenz 120 fps bei gleichzeitig 4:2:2 Farbunterabtastung , 10 Bit Farbtiefe und interner Aufzeichnung zur Verfügung . Die Canon EOS R6 hat viel mit der großen Schwester gemeinsam : Bildstabilisator , Autofokus samt Bildprozessor sowie Serienbilder sind weitestgehend identisch . Der Bildchip mit 20,1 Megapixeln bietet immer noch ausreichend große Reserven für die Nachbearbeitung , ist mit Empfindlichkeits-Einstellungen zwischen ISO 100 und ISO 102.400 aber für Aufnahmen unter Schwachlicht-Bedingungen besser gerüstet . Und auch in puncto Bewegtbild weiß die EOS R6 anspruchsvolle Filmer zu begeistern : So zeichnet sie 4K-UHD-Videos mit bis zu 60 fps samt 4:2:2 Farbunterabtastung , 10 bit Farbtiefe und Oversampling von 5,1 K intern auf . Wer stattdessen lieber in Full HD dreht , kann sich auf zeitlupentaugliche 120 fps freuen . Abgerundet wird das Video-Paket mit zahlreichen nützlichen Features wie Zebra oder auch der Möglichkeit , Einzelbilder direkt als JPEG abzuspeichern . Die ideale DSLM für ambitionierte und qualitätsverwöhnte Hobbyisten also . Mehr zu den beiden Kameras erfährst du in den folgenden Videos :