FOTOPROFI Magazin 13.11.2021 - Page 11

NEWS

TECHNIK | TRENDS | KULTUR 11

FOTOWETTBEWERB Young Wildlife Photographer of the Year 2021

Die besten Nachwuchsfotografen der Wildtier-

fotografie wurden gekürt . Wir stellen dir die Gewinnerbilder und die Geschichten dahinter vor !

D ie Kür des Wildlife Photographer of the Year gehört sicher zu den besonders heiß erwarteten Fotowettbewerben . Dabei freuen wir uns besonders über die jungen Wildtierfotografen – die nächsten Sterne am großen Fotohimmel . Und genau diese gekürten Jungfotografen wollen wir dir hier heute vorstellen . Mach dich auf erstaunliche Bilder von außerordentlich talentierten jungen Fotografen gefasst !

Alle prämierten Bilder gibt es im Bildband Wildlife Fotografien des Jahres – Portfolio 31 , der bei Knesebeck erschienen ist . Der Band umfasst die 100 besten Fotos aus knapp 50.000 Einsendungen aus 25 Ländern .

Der „ Wildlife Photographer of the Year “ wird zusammen mit dem Londoner Natural History Museum ausgerichtet . Er gilt als einer der renommiertesten Naturfotowettbewerbe überhaupt . www . nhm . ac . uk

Gewinner , 10 Jahre und jünger :

� „ Dome home “ von Vidyun R Hebbar ( Indien ) Nikon D5000 mit 85mm f3.5 Aufnahme-Details : 127 mm ( KB ) | f / 5 | 1 / 250 s | ISO 200

Bei der Erkundung seines örtlichen Freizeitparks fand Vidyun R Hebbar ( Indien ) ein besetztes Spinnennetz in einer Mauerlücke . Ein vorbeifahrendes Tuk-Tuk ( motorisierte Rikscha ) sorgte für einen regenbogenfarbenen Hintergrund , der die Seidenkreation der Spinne zur Geltung brachte . Zeltspinnen sind winzig – diese hier hatte weniger als 15 Millimeter lange Beine . Sie weben nicht klebende , quadratische Kuppeln , die von verschlungenen Fadennetzen umgeben sind und es der Beute schwer machen , zu entkommen . Anstatt jeden Tag neue Netze zu spinnen , reparieren die Spinnen diese .

Gewinner , 11-14 Jahre :

� „ Sunflower songbird “ von Andrés Luis Dominguez Blanco ( Spanien ) Fujifilm X-H1 mit XF 100 – 400mm f4.5 – 5.6 Aufnahme-Details : 600 mm ( KB ) | f / 5,6 | 1 / 280 s | ISO 400

Als das Licht am Ende eines warmen Mai-Nachmittags schwand , wurde Andrés Luis Dominguez Blancos Aufmerksamkeit von einer Grasmücke angezogen , die von einer Sonnenblume zur nächsten flog . Von seinem Versteck im Auto seines Vaters aus fotografierte er den Sänger . Melodiöse Grasmücken gehören zu den mehr als 400 Arten von Singvögeln , die als Grasmücken bekannt sind und alle einen unverwechselbaren Gesang haben .

Gewinner , 11-14 Jahre :

� „ High-flying jay “ von Lasse Kurkela ( Finnland ) Nikon D5 mit 14-24mm f / 2.8 Aufnahme-Details : 14 mm ( KB ) | f / 4 | 1 / 800 s | ISO 6.400

Lasse Kurkela ( Finnland ) möchte mit seinem Foto des sibirischen Eichelhähers , der inmitten des von alten Fichten dominierten Waldes winzig ist , ein Gefühl für die Größe vermitteln . Er verwendete Käsestücke , um die Eichelhäher an seine ferngesteuerte Kamera zu gewöhnen und sie auf eine bestimmte Flugroute zu locken . Sibirische Eichelhäher nutzen alte Bäume als Speisekammern . Ihr klebriger Speichel hilft ihnen , Nahrung wie Samen , Beeren , kleine Nagetiere und Insekten hoch oben in den Löchern und Ritzen der Rinde und zwischen hängenden Flechten zu kleben .