FOTOPROFI Magazin 11.06.2022 - Page 16

INTERVIEW HOCHZEITSFOTOGRAFIE 16

Hochzeitswunder

Wir sprechen mit Fotografin Kerry James über ihre Arbeit , was für sie gute Hochzeits-

Alle Fotos : Kerry James bilder ausmachen und über die größten Hürden bei der Hochzeitsfotografie .

Interview : Sarah Alexandra Fechler , Fotos : Kerry James

W as hat Sie speziell an der

Hochzeitsfotografie gereizt ? Ich hatte keine Ahnung , dass ich einmal Hochzeitsfotografin werden würde . Ich stand kurz vor dem Abschluss meines Studiums

Zur Person :

Kerry James ist Hochzeitsfoto- grafin und spezialisiert auf „ zeitlose , dokumentarische Hochzeitsfotografie , die gefühlvoll und humorvoll ist und einen Hauch von Chic hat “, wie sie selbst sagt .

kerryjamesphoto . com

in „ Graphic Communication “, als mich eine Freundin fragte , ob ich Interesse hätte , bei ihrer Hochzeit Fotos zu machen . Ich war so begeistert , dass ich dachte : „ Vielleicht ist das ja mein Job ?“ Der Gedanke gefiel mir , nie wieder arbeiten zu müssen und stattdessen für etwas bezahlt zu werden , das ich gern mache .

Was waren Ihre ersten Erfahrungen in der Hochzeitsfotografie ? Nachdem ich das Angebot meiner Freundin , bei ihrer Hochzeit zu fotografieren , angenommen hatte , beschloss ich , erst einmal etwas Praxis zu sammeln . Während meines Studiums bot sich mir die Gelegenheit , ein Praktikum bei einem Hochzeitsfotografen zu machen . Ich habe die Chance ergriffen . Es stellte sich heraus , dass der Mann , der um Hilfe gebeten hatte , gar kein Hochzeitsfotograf war , sondern von einem Freund gebeten worden war , eine Hochzeit zu fotografieren . Er hatte keine Ahnung , was er da tat , und die Kamera , die er dabeihatte , war nicht mehr zu gebrauchen . Die ganze Sache war ein völliger Reinfall : Der Typ veröffentlichte dann eine Diashow mit all meinen Bildern und gab sie als seine eigenen aus , wobei er behauptete , er sei ein Hochzeitsfotograf . Ich war schockiert und bestand darauf , dass er sie sofort von Youtube entfernt .

Traceys Großvater : „ Dies ist mein absolutes Lieblingsbild . Es wurde auf einer meiner allerersten Hochzeiten aufgenommen .“

Strahlendes Lachen : „ Ich liebe Gabbys Ausdruck und die Energie dieses Moments , als sie sich Ihren Weg durch die Menge bahnt , um ihren Vater zu begrüßen .“

Welche Ausrüstung nimmst du mit auf Hochzeiten und warum ? Ich verwende zwei Canon EOS 5D Mark IV und Festbrennweiten , weil diese so viel mehr Licht durchlassen als die meisten Zoomobjektive . Ich liebe das romantische Bokeh der geringen Schärfentiefe bei Aufnahmen mit großer Blende , besonders bei Porträts .

Ist bei einem Shooting schon einmal etwas schiefgegangen ? Nun , bisher hatte ich nur zwei Pannen . Bei der ersten habe ich es geschafft , einen vollen Blumenkasten in der Kirche umzuwerfen , Sekunden vor dem ersten Kuss . Ich hatte versucht , eine gute Komposition zu finden , und vergessen , dass es eine Stufe gab , und bin

„ Ich lege meine Kamera nur selten zur Seite .“ auf die Pflanzen gestürzt . Zum Glück hat man mir danach verziehen .

Die zweite war eine schlechte Entscheidung , einigen Hochzeitsgästen vom Hotel zur Kirche zu folgen . Sie verirrten sich , und ich geriet so in Panik , dass ich mich verfahren habe . Am Ende bin ich in eine Einbahnstraße gefahren und habe mein Auto auf einer gelben Ampel direkt vor der Kirche stehen lassen , Sekunden bevor die Braut eintraf ! Jetzt vertraue ich nie mehr den Wegbeschreibungen anderer und habe nun ein Auto mit eingebautem Navi .

Es gibt viele Hochzeitsfotografen . Wie verhältst du dich gegenüber der Konkurrenz ? Wie stellst du sicher , dass du dich von der Masse abhebst ? Ich versuche , mir keine Gedanken darüber zu machen , was die anderen machen – es ist Zeitverschwendung , sich über die Arbeit oder die Marketingbemühungen der anderen aufzuregen . Wir sind alle unterschiedlich und jeder von uns hat seine eigene Vorstellung davon , wie wir eine Hochzeit fotografieren . Ich möchte nicht kopieren , wie andere Fotografen vorgehen , sondern eher das Gegenteil tun .

Der Monroe- Moment : Die Blumenmädchen warteten an einem schattigen Platz auf die Braut und freuten sich über den Windstoß .

Perfekter Zeitpunkt : „ Warmes Abendlicht , die Sonne schimmert durch die Bäume und ein leidenschaftlicher Kuss des Brautpaares . Ein perfekter Moment .“

Was sind die häufigsten Fehler , und wie kann man sie vermeiden ? Lass dich nicht dazu verleiten , die Arbeiten anderer Hochzeitsfotografen als Inspiration für deine eigenen zu verwenden , sondern schaue dir andere Genres der Fotografie und Kunst an , um dich zu inspirieren . Seivorsichtig bei der Bearbeitung : Modeerscheinungen und Trends kommen und gehen .

Was macht ein gutes Hochzeitsfoto aus ? Ein großartiges Hochzeitsfoto ist ein Foto , das eine Geschichte erzählt , das man sich immer wieder ansehen kann und das alle Erinnerungen und Emotionen des Tages wieder aufleben lässt .

Wie stellst du sicher , dass du keine großen Momente verpasst ? Nachdem ich mehr als 200 Hochzeiten fotografiert habe , kann ich in der Regel voraussehen , wann etwas Bedeutsames passieren wird . Es geht darum , zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein . Ich beobachte mein Paar wie bei einem Basketballspiel , ich lege die Kamera selten zur Seite und habe sie immer parat . So kann ich alles fotografieren , was ich sehe .