Extrablatt Ausgaben Februar 2018 Extrablatt Kanton Wallis (D) - Page 16

16 Die SVP im Bundesrat Guy Parmelin wurde im Rahmen der Gesamterneue- rungswahlen 2015 als zweiter SVP-Bundesrat gewählt. Als dienstjüngster Bundesrat erbte er von Ueli Maurer das Eidgenössische Departement für Verteidigung, Be- völkerungsschutz und Sport (VBS). Guy Parmelin Geboren am 9. November 1959 Verheiratet Bürger von Bursins (VD) Bundesrat seit 2015 Vorsteher des Eidgenössischen Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) Schon in seinem ersten Jahr als Bundesrat gewann Guy Parmelin die Volksabstimmung über das neue Nachrich- tendienstgesetz, mit dem der erhöhten Terrorbedrohung Rechnung getragen wird. Daneben nahm er den Aufbau der bodengestützten Luftabwehr an die Hand und spurte den Ersatz der F/A-18-Kampfflugzeuge vor. Auch auf die neue Form der Cyber-Bedrohungen will Guy Parmelin das VBS ausrichten. Erste Pflöcke dazu hat er bereits ein- geschlagen. Mit Guy Parmelin erhält das Bundesratsgre- mium zudem eine zusätzliche kritische Stimme zur ein- geschlagenen Asyl-, Migrations- und Europapolitik. Bis zu seiner Wahl in den Bundesrat führte Guy Parmelin zusammen mit seinem Bruder den väterlichen Hof im waadtländischen Bursins. Er ist gelernter Landwirt und Winzer und dafür bekannt, dass er seinen Gästen gerne Waadtländer Saucisson zusammen mit einem guten Wein auftischt. Er verliert auch in ernsten Zeiten nie sei- nen Humor. Ueli Maurer wurde am 10. Dezember 2008 in den Bundesrat gewählt und war bis Ende 2015 Chef des Eidgenössischen Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS). Ihm ist es zu verdanken, dass der ewige Abbau bei der Armee endlich gestoppt wurde und in den nächsten Jahren mehr finanzielle Mittel für die wichtige Landesvertei- digung zur Verfügung gestellt werden. Damit setzte Ueli Maurer mit seiner letzten Amtshandlung als Vorsteher des VBS ein starkes Zeichen für eine wehrfähige Schweiz. Am 1. Januar 2016 übernahm Ueli Maurer das Eidgenös- sische Finanzdepartement (EFD). Kaum hatte Maurer das Zepter übernommen, führte er im EFD seinen Kampf für eine starke und unabhängige Schweiz fort. Nachhaltig ver- teidigt er den Banken- und Finanzplatz Schweiz gegen- über dem Ausland und stärkt damit die Schweizer Wett- bewerbsfähigkeit. Davon profitieren wir alle im Land. Nach einer kaufmännischen Ausbildung leitete er eine landwirtschaftliche Genossenschaft und war dann bis zur Wahl als Bundesrat Geschäftsführer des Zürcher Bauern- verbands. Abseits des beruflichen Umfelds ist Ueli Mau- rer dafür bekannt, dass er immer noch regelmässig mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt, jedoch Süssem nicht abge- neigt ist. Einem Dessert kann Ueli Maurer nur in den sel- tensten Fällen widerstehen. Ueli Maurer Geboren am 1. Dezember 1950 Verheiratet, 6 Kinder (Jahrgänge: 1978 - 1997) Bürger von Adelboden (BE) und Hinwil (ZH) Bundesrat seit 2009 Vorsteher des Eidgenössischen Finanzdepartements (EFD) Bundesrat Guy Parmelin verliert auch als Verteidigungsminister nie den persönlichen Kontakt zu seiner Truppe. Als kompetenter Finanzminister ist Bundesrat Ueli Maurer vielerorts ein gefragter Redner. Der Sportminister mit der Schweizer Unihockey-Nati nach deren erstmaligem Sieg gegen Schweden in Kirchberg. Ueli Maurer ist auch als Regierungsmitglied die Verbundenheit zu seiner Heimat und zu Schweizer Werten ein wichtiges Anliegen. Ich setze mich auch für eine freie, unabhängige und selbstbestimmte Schweiz ein. Ich möchte Mitglied der SVP in meinem Wohnort bzw. meinem Bezirk / meiner Region werden. Die Parteimitgliedschaft ist zu vergleichen mit einer Mitgliedschaft in einem Verein. Bitte schicken Sie mir das Parteiprogramm der SVP Schweiz zu. Ich wäre gerne informiert über die laufenden Aktivitäten, Medienmitteilungen und Artikel der SVP Schweiz. Bitte senden Sie mir ab sofort Ihren Newsletter an nebenstehende E-Mail-Adresse. Ich unterstütze die SVP und spende IBAN CH83 0023 5235 8557 0001 Y. Franken auf das PC 30-8828-5 oder Bitte senden Sie mir einen Einzahlungsschein der SVP Schweiz. Name / Vorname Strasse PLZ / Ort Telefon E-Mail Datum / Unterschrift Ich unterstütze die Begrenzungs-Initiative für eine massvolle Zuwanderung. Unterschriftenbogen zu. Bitte schicken Sie mir Ausschneiden und in einem Couvert senden an: SVP Schweiz, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern, E-Mail: info@svp.ch, Telefon: 031 300 58 58, Fax: 031 300 58 59 www.svp.ch