expert4life 11/2022 - Page 21

Special 21

Gut zu wissen ... Gamer aufgepasst !

Wer als passionierter Gamer bereits die aktuellen Konsolen Xbox Series X , PlayStation 5 oder einen High-End-PC mit einer NVIDIA-Grafikkarte besitzt , sollte bei der Auswahl seines neuen TV-Geräts einen Extrablick auf die Ausstattungsliste werfen . Denn Konsole und PC stellen besondere Anforderungen an den angeschlossenen Bildschirm . Ganz vorne dabei ist die Darstellung von 4K-Inhalten mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz . Und genau die lässt sich nur auf Geräten realisieren , die den aktuellen HDMI-Standard 2.1 unterstützen und somit Datenraten von 40 Gbit / s oder höher verarbeiten .

In der Klasse der Budget-TVs wird man kaum fündig , wenn es um den begehrten HDMI-2.1-Standard geht , um die Möglichkeiten der Next-Gen-Geräte voll zu nutzen . Sogar in der preislichen Mittelklasse ist HDMI 2.1 längst nicht in jedem Gerät zu finden . Am Ende liefern sogar hochpreisige TVs nicht über alle HDMI-Ports den für Gamer so wichtigen Standard 2.1 mit 4K / 120Hz und VRR . Wer sich also gleich mit mehreren modernen Spielgeräten ausgestattet hat , ist ggfs . gezwungen , die Ports lästig umzustecken , wenn das falsche TV-Gerät ausgewählt wurde .

Für ein uneingeschränktes Gaming-Erlebnis auf dem nächsten TV-Gerät ist es also vor der Anschaffung unverzichtbar zu prüfen , dass sich am Gehäuse ausreichend HDMI 2.1-Ports für 4K / 120 Hz und VRR-Unterstützung befinden .