divingEurope 3|2022 | Nr. 31 - Page 50

divingEurope 3 | 2022
Die Straße von Ithaka mit der gleichnamigen und geschichtsträchtigen Insel von Kefalonia aus gesehen
Blitzen und Starkregen geht`s Richtung Heimathafen zurück . Gut , dass wir einen Tag ohne Programm eingeplant haben , denn eine Unwetterwarnung beschert eine seglerische Zwangspause auf der Insel Meganisi .
Das übliche Wort zum Sonntag und Tenor aller : wird wiederholt , dann allerdings zwei Wochen lang und im Monat September . Vielleicht in die Ägäis , ebenfalls ein Segler- und Tauchertraum .
So schnell kanns gehen , doch schlussendlich hatte Hermes , der Gott der Reisenden und Sohn von Zeus , noch etwas Mitleid und mit Sonnenschein übergaben wir – natürlich ganz ohne Schäden – unsere über 14 Meter lange Segelyacht „ Sun Odyssey 469 “ zurück .
50