divingEurope 3|2022 | Nr. 31 - Page 3

divingEurope 3 | 2022
Liebe Leser ,
Lange auf dem Trockenen sitzen ist wohl besonders für passionierte Taucher keine schöne Vorstellung . Nun ist die schönste Zeit des Jahres , der Urlaub leider nicht unendlich . Der kalte Bagger- oder Stausee mit regelmäßig reduzierten Sichtweiten ist nicht aller Unterwasser-Fans Traumgewässer . Auch das Training im schnöden Hallenbad des Tauchvereins ist für viele Aquanauten keine Alternative . Was also tun , um die Praxis in sicherer Umgebung zwischen den Ferien zu pflegen ?
Wie wäre es mit dem Besuch eines Indoor-Tauchzentrums ? Dort gibt es Tauchschulen sogar mit Angeboten zu weiterführenden Kursen . Im Rahmen der
redaktionellen Arbeitsteilung ist Frank Schneider dafür im 20 Meter tiefen Dive4Life bei Köln abgetaucht .
Paul Munzinger hat ein Törn durch die griechische Inselwelt im Kombination mit Tauchen und Schnorchel richtig Spaß gemacht . Unser Tipp : Absolut sehenswertes Tauchrevier !
Zum Schluss stellen wir Ihnen im Tierporträt giftige , aber zum Glück dann doch harmlose Schönheiten vor .
Wie immer wünscht Ihnen die Redaktion viel Spaß beim Lesen der neuen Ausgabe von divingEurope und bei Ihren Tauchgängen – egal wo !
3