divingEurope 2|2018 NEU - Page 29

divingEurope 2|2018 tenort zu, der vor einem steilen Gebirge liegt und deren kleine Häuser sich links und rechts an einer schmalen Straße drän- gen. Keine Sorge vor Kroatisch, denn Krk scheint das zehnte Bundesland der Ösis zu sein und den Alpenslang hört man überall. Ein paar kroatische Brocken sind trotzdem nicht schlecht und kommen immer gut an. Es ist Juni und Vorsaison. Tiefblau liegt das Meer vor uns und außer am Wochenende fast nichts los. Für uns genau das Richtige: keine Hektik, keine vollen Strände und weni- ge Taucher, alles optimale Voraussetzungen für eine entspannende Woche. Trotzdem muss unbedingt vorgebucht werden, wenn man sich in einem der hiesigen zwei Hotels einquartieren möchte. Den kürzesten Weg zu den Euro-Divers hat das Hotel Nadia, weil in dessen Areal die Tauchbasis liegt. Schon deshalb unsere erste Wahl, von der kulinarischen Qualität und der zentralen Lage einmal abgesehen. Wer ein Appar- tement oder nur ein Bett mit Wasser und Strom sucht, gar kein Problem zu der Zeit: „penzion“ steht schier an jedem zweiten Haus und der Campingplatz ist keine drei 29