diving7seas Sonderausgabe 2019 / DEUTSCH - Page 76

diving7seas 2019 F „Kleinvieh kann man überall sehen, rings um unsere Insel“ erzählt uns der Guide, „aber wir haben spezielle Plätze, an denen wir euch fast zu 100 Prozent unsere Stars präsentie- ren können. Denise-Pygmäen-Seepferdchen, Kauris, Geisterpfei- fenfische und warzige Anglerfische an der Gorgonia Wall, Bargi Banti Pygmäen-See- pferdchen, Rundfle- cken-Anglerfische, ver- schiedene Schnecken und Fangschrecken- krebse am Lighthouse, Weichkorallen- und Schwammkrabben, Flügelross-, Teufels- oder Schaukelfische an unserem Hausriff oder um die Ecke am Cam- baquiz“. Dass dies nur eine kleine Auswahl an Cabilaos Köstlichkeiten ist, schiebt er freudig hinterher. Und auch, dass ihm berühmte Fotografen bestätigt haben, dass die Makro- welt bei ihnen tatsäch- lich zum Weltbesten zählt. „Macht euch bitte fertig, in zehn Minuten 50 Stufen zur Basis und zum Haus- sind war am Light- riff davor – Stairways to Heaven house“. ideles Vogelgezwitscher, ein krähender Hahn und ein laues Lüftchen wecken mich morgens bei offenem Fenster – so könnte jeder Tag beginnen. Vom Bal- kon des Pura Vida Cabilao schaue ich auf das darunter liegende Hausriff, das von Pal- men eingerahmt vor mir liegt: das Wasser klar, die See ruhig, die ver- schiedenen Blautöne des Riffes ein Knaller fürs Auge. Eine solche Szene und Atmosphä- re muss man in vol- len Zügen inhalieren. „Another Day in Para- dise“ wäre dazu der musikalische passende Rahmen. Und zu den 50 Stufen später hinunter zum Strand „Stairway to Heaven“! Heute un- ternehmen wir einen Dreierpack in Sachen Critters, denn man hat uns Cabilao`s Allstars, das „Kleinzeugs“, ver- sprochen. Typischer Fall für die trainierten Adleraugen der Sea Explorers Guides und für uns die Ansage, die Objektive nun mal von Weitwinkel auf Makro zu wech- seln für mindestens einen Tag. Das geräumige Auslegerboot, auf Philippi- nisch Banka, ist bereits mit Sack und Pack beladen. Geräte selbst zusammenbauen oder auch nach dem Tauchgang waschen gehören zum normalen 1x1 der Basis, ganz normaler Service hier. 76 Was gefällt in Cabilao: alle Spots sind schnell erreichbar, um die dreieckige und acht Quadratkilometer kleine Insel westlich vom größeren Bohol reiht sich ein Topspot an den anderen. Am Nordwest- zipfel wurden zwei Plätze nach dem mar- kanten Leuchtturm auf der Insel benannt, an dem wir an einer Boje festmachen. Wir tau- chen am Lighthouse an einem leichten Hang,