aktiv - Das Regionalmagazin Dez. // Nr. 201 - Page 35

Alicia Edelweiß
Fräulein Julie
SWINGING CHRISTMAS
Burghausen KULTUR

Alicia Edelweiß

When I ‘ m enlightened , everything will be better

Fräulein Julie

Schauspiel von August Strindberg
Alicia Edelweiss © Olesya Parfenyuk
Die österreichisch-britische Sängerin wurde bekannt als die Akkordeonistin von Voodoo Jürgens und verbindet in ihren Konzerten Schauspiel und Zirkus , Clownerie und Hula-Hoop . Sie singt über Geschichten aus ihrem eigenen Leben , Erfahrungen , Abenteuer , Reisen , Märchen und Fantasien . Mit ihr und ihren Liedern auf diese Reisen zu gehen , ist eines der lohnendsten Abenteuer , das die heimische Musik derzeit zu bieten hat ! Mit ihrer theatralischen Ader und schrägen Outfits bringt Sie immer einen Hauch von Zirkuswelt in jeden Ihrer Auftritte . Das Theatralische taucht aber auch in den Songs auf , vorgetragen mit einer Stimme zwischen Sirenenbetörung und Gruftbegleitung . Poesie und Pop und ein Bekenntnis zum Seltsamen paaren sich mit der Lust an unbedingter Eigenständigkeit . Daraus wird eine beeindruckende Gesamtkunst .
Sa ., 04 . Dezember , Ankersaal , Burghausen , 20:00 Uhr
Julie , Tochter eines Grafen lässt sich in der erregenden Atmosphäre der Mittsommernacht mit dem Diener Jean ein . Am nächsten Morgen ist der Reiz verflogen und Reue , Verzweiflung , Selbstmord-gedanken sind die Folgen . Strindberg lässt die beiden Hauptpersonen in der erotisch aufgeladenen Stimmung aufeinandertreffen . Julie und Jean kommen sich näher , Julie macht Jean Avancen , flirtet und kokettiert , provoziert ihn , wechselt sprunghaft zwischen Schmeicheleien und Herabwürdigungen , lockt ihn und weist ihn im nächsten Augenblick mit beleidigender Geringschätzung in seine Schranken zurück . Jean , der den Tratsch der Leute ebenso wie den Zorn seines Herrn fürchtet , reagiert zunächst abweisend , warnt das Fräulein vor den Konsequenzen ihres aufreizenden Verhaltens , aber fühlt sich geschmeichelt und von ihr angezogen … Mit : Judith Rosmair und Dominique Horwitz ; Regie : Torsten Fischer So ., 05 . Dezember , Stadtsaal , Burghausen , 20:00 Uhr

SWINGING CHRISTMAS

MILESTONES QUARTETT & PIA HOLY Die Jazz-Formation „ Milestones Quartett “ mit der Sängerin Pia Holy sorgt inzwischen regelmäßig für ausverkaufte Konzerte und präsentiert mit dem neuen Programm „ Swinging Christmas “ die schönsten Weihnachtsliedern von Frank Sinatra , Dean Martin , Nat King Cole , Elvis Presley , Bing Crosby , Harry Belafonte , u . v . a . Ein beschwingtes Programm mit allen Klassikern zur Weihnachtszeit werden von den Milestones neu interpretiert und gekonnt in Szene gesetzt . Die Besetzung : Josef Dantler ( Trompete / Flügelhorn ), Dean Wilmingthon ( Klavier ), Manfred Matzelsberger ( Kontrabass ) und Daniel Stockhammer ( Schlagzeug ). Sa ., 11 . Dezember , Ankersaal , Burghausen , 19:30 Uhr

Kultur-Highlights zum Jahreswechsel

JAZZSESSION Eröffnungsband Cool`n`blue Fr . 03.12.2021 · 20:00 · Uhr · Jazzkeller
ALICIA EDELWEISS · Freak-Folk Sa . 04.12.2021 · 20:00 Uhr · Ankersaal
FRÄULEIN JULIE · 3 . Schauspiel Trauerspiel von August Strindberg mit Judith Rosmair , Dominique Horwitz So . 05.12.2021 · 20:00 Uhr · Stadtsaal
EUREGIO ORATORIENCHOR Weihnachtskonzert So . 05.12.2021 · 19:30 Uhr · St . Konrad
FESTLICHES ADVENTSKONZERT Einstimmung auf Weihnachten Fr . 10.12.2021 · 16.00 Uhr · Kirche St . Georg
49 . ADVENTSMUSIK · Chor Konzert Sa . 11.12.2021 · 19:30 Uhr und So . 12.12.2021 · 15:00 Uhr Kirche St . Jakob
SWINGING CHRISTMAS Milestone Quartett · Konzert Sa . 11.12.2021 · 19:30 Uhr · Ankersaal
RUSSISCHE FILMNACHT Zeichentrickfilme von Juri Norrstein Fr . 17.12.2021 · 20:00 Uhr · Ankersaal
HEIDI PIXNER · Himmlische Harfenklänge und Texte zum Jahresende Do . 30.12.2021 · 19:30 Uhr · Bürgersaal
SALONORCHESTER SINNFONIETTA Neujahrskonzert So . 02.01.2022 · 19:30 Uhr · Stadtsaal
EPIPHANIAS-KONZERT Chorgemeinschaft Burghausen Do . 06.01.2022 · 17:00 Uhr Kirche Zu Unserer Lieben Frau
Kulturbüro der Stadt Burghausen In den Grüben 168 · T + 49 8677-887-156 kulturbuero @ burghausen . de www . burghausen . de / kulturbuero
35