Aachener Zeitung bijlage 2017 Aachener Zeitung bijlage 2017 - Page 12

HASSELT IN 48 STUNDEN Zeit zum Genießen! Shop till you drop, rasten Sie zwischendurch in einem Straßencafé, nippen Sie Genever, entdecken Sie Museen und kulinarische Spitzenleistungen … In Hasselt ist alles zu Fuß zu erreichen. Praktisch: So entdecken Sie die Stadt in aller Ruhe. Kribbelt es? Kaufen Sie die 48-Stunden-Karte, sie ist randvoll mit Vorteilen und Geschenken. Oder noch besser: Buchen Sie Ihren Aufenthalt und profi tieren Sie von der speziellen 48-Stunden-Hotelaktion: Bei Buchung von 2 Übernachtungen erhalten Sie die zweite Übernachtung zum halben Preis (bei Verfügbarkeit des Hotels). Verkostungen im Genevermuseum Tag 1 - 10 Uhr. – Erkunden Sie im Genevermuseum die Geschichte dieses populären destillierten Getränks aus kleinen Wacholderbeeren. Welcher Genever ist Ihr Favorit? Das werden Sie bei der Verkostung feststellen. Mittagessen im Smaaksalon Tag 1 - 12.30 Uhr. – Drinnen speisen Sie in einem herrlichen neoklassizistischen Interieur, draußen im gemütlichen Stadtgarten. Auf der Karte? Köstlich- keiten aus der Region. Auf Ihrer 48-Stunden-Karte? Ein Super-Vorteil: Bestellen Sie ein Mittagessen mit 3 Gängen, dann bekommen Sie das zweite kostenlos. Sie möchten die leckeren regionalen Produkte gerne mit nach Hause nehmen? Dann sollten Sie unbedingt im „Smaakwinkel“ vorbeischauen. Genevermuseum Shoppen im Zentrum Tag 1 - 14:30. – Flanieren Sie an den Schaufenstern entlang und entdecken Sie die Concept Stores und andere nette Adressen in der Hauptstadt des Geschmacks. Schauen Sie im Stiltempel „La Bottega“ (einer ehemaligen Geneverbrennerei) vorbei. Mit Ihrer 48-Stunden-Karte erhalten Sie ein kostenloses Make-up. Oder besuchen Sie kostenlos das Modemuseum, das man als Modeliebhaber unbedingt gesehen haben muss. Machen Sie unterwegs Rast in einem gemütlichen Straßencafé. Shoppen macht schließlich durstig! Shoppen im Zentrum Radeln auf der „Smaakfi etsroute“ Tag 2 - 9 Uhr. – Zeigen Sie Ihre 48-Stunden- Karte beim Fremdenverkehrsverein Hasselt vor. Sie bekommen dann nicht nur kostenlos einen geschmackvollen Vorschlag für eine Radtour, sondern ein Fahrrad für einen Tag gleich kostenlos mit dazu! Genießen Sie die ländlichen Dörfer beim Treten in die Pedale und die Ruhe spendenden Bachtäler rund um Hasselt. Weitere Oasen der Ruhe sind die Abtei Herkenrode und Domein Kiewit. In der Nähe von Domein Bokrijk radeln Sie durchs Wasser, ohne nass zu werden! Entspannen im Japanischen Garten Tag 2 - 14 Uhr. – Müde, aber zufrieden kommen Sie am Japanischen Garten an. Dieser besteht seit 25 Jahren! Das wird mit dem Yokoso-Festival gefeiert. Mehr denn je versinken Sie in vollkommener Entspannung zwischen den sprudelnden Wasserspielen und blühenden Kirschbäumen. Ein idealer Ort, um neue Energie zu tanken. Smaakfi etsroute Japanischen Garten PRAKTISCHES Die 48-Stunden-Karte kostet € 19,95. Eine Übersicht aller Vorteile (70!) fi nden Sie auf der Website. Ein Ausschnitt aus dem Angebot: Eintritt Genevermuseum + Schnaps: € 6 / kostenlos mit 48-Stunden-Karte. Mittagessen mit 3 Gängen Smaaksalon: € 35 / zweites Mittagessen kostenlos mit 48-Stunden-Karte. Eintritt Modemuseum Hasselt: € 8 / frei mit 48-Stunden-Karte. Smaakfi etsroute: € 3,50 / kostenlos mit 48-Stunden-Karte. Fahrradmiete für 1 Tag: € 10 / kostenlos mit 48-Stunden-Karte. Eintritt Belevingscentrum Abtei Herkenrode: € 7 / frei mit 48-Stunden-Karte. Eintritt Japanischer Garten: € 5 / frei mit 48-Stunden-Karte. Fremdenverkehrsverein Hasselt Maastrichterstraat 59, B-3500 Hasselt + 32 11 23 95 40, www.visithasselt.be Smaaksalon 12 Jederzeit willkommen Aachener zeitung 2017_Opmaak_v5_ZETSPIEGEL.indd 12 31/03/17 11:37